GOLDENE KAMERA-Kandidat Fynn Kliemann erhält "Die Lieferung"

YouTube-Creator und Künstler Fynn Kliemann
YouTube-Creator und Künstler Fynn Kliemann
Foto: obs/ZDFneo/Tino Sieland
Fynn Kliemann ist ein Kandidat für den #YTGKDA2020. Jetzt steht der YouTube-Creator für eine neue Show ZDFneo vor der Kamera.

Dass Fynn Kliemann kreativ ist, beweist er regelmäßig auf seinem preisgekrönten Kanal "Kliemannsland". Dieses Jahr ist sein Format zudem für den "YouTube GOLDENE KAMERA Digital Award 2020" in der Kategorie "Best of Entertainment" mit im Rennen. Die Jury stimmt unter 15 verschiedenen Kanälen ab und kürt den Gewinner am 8. September im Rahmen des "YouTube Festivals“ im YouTube Space Berlin. Die Award-Show wird es im Livestream ab 19.00 Uhr hier auf unserem YouTube-Kanal zu sehen geben.

Ob Fynn Kliemann den Preis für seinen Kanal in Empfang nehmen wird, steht noch nicht fest. Wo er aber mit Gewissheit zu sehen sein wird, ist in der neuen ZDFneo Show "Die Lieferung". Dort stellt er sein Können unter Beweis. Derzeit finden in der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel in Thüringen die Dreharbeiten zu dem neuen Format statt.

Darum geht's in "Die Lieferung"

Ein alter Gutshof in Thüringen: Fünf Tage lang fährt jeden Morgen ein LKW mit einer Ladung voll Bauteilen, Motoren und diversen Absurditäten vor. Sechs Do-it-Yourself-Experten haben dann acht Stunden Zeit, aus dieser Lieferung etwas zu bauen. Fynn Kliemann gibt dabei alles und stellt auch an seine Kollegen höchste Ansprüche. Mit dabei sind: Brian Jakubowski, Silke Sollfrank, Silvia Mittermüller, Felix Gervink und Oliver Baum. Können Sie den Anforderungen gerecht werden? Physikerin, Forscherin und Wissenschaftserklärerin Dr. Kerstin Göpfrich fällt am Ende des Tages ein Urteil.

Upgrade fürs Boot

Hintergrund

Fynn Kliemann hat mit seinen 32 Jahren schon viel Verrücktes auf seinem Hof in Rüspel, 50 Kilometer südwestlich von Hamburg, entstehen lassen. Neben seiner Arbeit als YouTube-Creator verdient er sein Geld außerdem als Webdesigner, Unternehmer, Musiker und Autor. Er hat inzwischen drei YouTube-Kanäle: "Fynn Kliemann" (Der Heimwerkerking), Kliemannsland und Fynn Kliemann Musik (ursprünglich fimbim). Zudem hat der "Heimwerkerkönig" sich ein eigenes Reich, einen, wie er es nennt, "freien Interaktiv-Staat" aufgebaut. Das Leben im Kliemannsland gab es bis vor Kurzem ebenfalls regelmäßig auf ZDFneo zu sehen. Nachdem der Vertrag jetzt mit dem Sender ausgelaufen ist, produziert Kliemann die Videos über seine fiktive Monarchie in Eigenregie.

Wann "Die Lieferung" ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.

Das waren die Preisträger des #YTGKDA 2019: