Jürgen Vogel ermitttelt als Ex-Fußballprofi in "Broll - Für immer tot"

am Set von "Broll - Für immer tot": Jürgen Vogel und Laurence Rupp.
am Set von "Broll - Für immer tot": Jürgen Vogel und Laurence Rupp.
Foto: ZDF
Gemeinsam mit Totengräber Max Broll (Laurence Rupp) geht Jürgen Vogel als ehemaliger Fußballstar Johann Baroni auf Verbrecherjagd.

Für seine Max-Broll-Krimis hat der mehrfach preisgekrönte Tiroler Schriftsteller Bernhard Aichner mit Broll & Baroni ein wirklich schräges Ermittlerduo erschaffen. Regisseur Harald Sicheritz inszeniert jetzt den zweiten Krimi der Buchreihe nach seinem eigenen Drehbuch. „Laurence Rupp und Jürgen Vogel sind die Idealbesetzungen für die beiden Verrückten, die ich da erfunden habe. Sie verkörpern Krimihelden mit Herz und Leidenschaft, hochemotional, draufgängerisch und äußerst verwegen. Broll und Baroni werden Kult, darauf wette ich!“, freut sich der Autor Aichner über die Besetzung der ZDF/ORF-Koproduktion, die in in Niederösterreich entsteht.

Darum geht's in "Broll - Für immer tot"

Polizeikommandantin Tilda (Bettina Redlich) hat keine Ahnung, wo sie sich befindet, um sie herum ist alles dunkel. Ein Handy ist ihre einzige Verbindung zur Außenwelt ist. Darüber teilt sie ihrem Stiefsohn Max Broll mit, dass ein Mann sie in ihrer Wohnung überwältigt, in eine Kiste gesteckt und irgendwo im Wald vergraben hat. Und sie weiß auch genau, wer der Mann war: Leopold Wagner (Martin Wuttke), der sogenannte "Kindermacher", den sie vor achtzehn Jahren ins Gefängnis brachte.

Allerdings kann Wagner nicht der Täter sein, denn er sitzt nach wie vor hinter Gittern. Max muss Tilda finden - koste es, was es wolle. Denn viel Zeit bleibt nicht. Mehr als ein, zwei Tage wird Tilda unter der Erde nicht überleben. Während die Polizei versucht, das Handy zu orten, und systematisch ein Waldgebiet durchkämmt, macht Max sich mit seinem Kumpel Baroni (Jürgen Vogel, GOLDENE KAMERA 2003 ) auf den Weg zu Wagner.

Neben Vogel und Rupp (bekannt aus "Vorstadtweiber") sind Martin Wuttke, Bettina Redlich, Valery Tscheplanowa, Hilde Dalik, Sabrina Amali, Harry Lampl und Gerhard Liebmann in der Krimi-Komödie zu sehen, die auf eine Fortsetzung hoffen darf. Vorrausgesetzt natürlich, die verwegenen Krimihelden mit Herz und Leidenschaft können das TV-Publikum bei der Premiere (Sendetermin noch nicht bekannt) überzeugen. Bei der Thriller-Serie "Blochin" gelang das Jürgen Vogel an der Seite von Thomas Heinze 2015 damals nicht: Eine zunächst geplante zweite Staffel wurde abgesagt. Stattdessen wurde die Story fast vier Jahre später nur als TV-Film im ZDF zu Ende erzählt.