Dieter Hallervorden ist "Oskar, das Schlitzohr"

Unser GOLDENE KAMERA-Preisträger Dieter Hallervorden sucht als Ex-Knacki Familienanschluss in der neuen ARD-Komödie "Oskar, das Schlitzohr".

Endlich wird er wieder im TV zu sehen sein: Die Dreharbeiten zur ARD-Komödie "Oskar, das Schlitzohr" mit Dieter Hallervorden (GOLDENE KAMERA 2013) in der Hauptrolle sind beendet. Der Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt.

Darum geht's in "Oskar, das Schlitzohr"

Zwischen dem fast 80-jährigen Hochstapler Oskar Kern (Dieter Hallervorden) und seiner Tochter Tilda (Chiara Schoras) herrscht seit geraumer Zeit Funkstille. Trotzdem nimmt er nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis Kontakt zu ihr auf., doch Oskar freundet sich heimlich mit seiner autistischen Enkelin Fanny (Julia Kovacs), die er liebevoll 'Supergirl' nennt, an.

Er nistet sich in einem alten Bauwagen im Garten der Familie ein, der auch Rückzugsort für die kleine Fanny ist, die es nicht leicht in der Schule hat und von ihren Mitschülern gemobbt wird. Als Fanny am Schul-Talentwettbewerb teilnehmen will, erklärt sich Oskar bereit, ihr Coach zu werden. Gegen den Rat der Lehrerin, die ihre Schülerin vor der Häme der Mitschüler schützen will, machen sich die beiden auf die Suche nach Fannys verstecktem Talent, um es allen zu zeigen...

Der Cast

Neben Schauspiellegende Dieter Hallervorden und Nachwuchsschauspielerin Julia Kovacs sind in weiteren Rollen Chiara Schoras und Bernhard Piesk als überforderte Eltern, sowie Gesine Cukrowski und Jan Sosniok als Besserwissernachbarn zu sehen. Regie führt Markus Herling nach einer Buchvorlage von Silke Steiner.