Letzter "Polizeiruf-110"-Dreh für Maria Simon

Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz).
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz).
Foto: rbb/Oliver Feist
Eigentlich hat Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) bereits ihren Dienst quittiert und befindet sich im Resturlaub. Doch vor ihrem letzten Fall kann sie sich nicht drücken.

Der "Polizeiruf 110: Monstermutter" ist für Maria Simon (GOLDENE KAMERA 2016) der 18. und letzte Brandenburger Polizeiruf als Kommissarin Olga Lenski, davon der neunte im Team mit Lucas Gregorowicz. Seit Seit 2015 ermitteln Lenski und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek gemeinsam in der ersten deutsch-polnischen Mordkommission in Swiecko, Frankfurt (Oder). Die Dreharbeiten unter der Regie von Christian Bach laufen seit dem 8. September.

Darum geht's im letzten Fall von Olga Lenski

Die Entscheidung, sich beruflich neu zu orientieren und den Dienst zu quittieren, ist Olga Lenski nicht leicht gefallen. Der Einzige, den sie darüber informiert hat, ist Dienststellenleiter Karol Pawlak (Robert Gonera). Eigentlich wollte sie mit ihrer Tochter Alma den angestauten Resturlaub abbummeln, um sich danach kurz und schmerzlos von ihren Kollegen zu verabschieden. Aber eine akute Gefahrensituation durchkreuzt ihre Pläne: In Frankfurt (Oder) kommt es zu einem brutalen, tödlichen Übergriff auf eine Jungendamtsmitarbeiterin, so dass Karol Pawlak Olga aus ihrem Urlaub zurückbeordert.

Adam Raczek ist wütend und enttäuscht, als er erfährt, dass seine Partnerin ihren Job an den Nagel hängt. Wann hatte sie vor, ihm das zu sagen? Das Vertrauen in seine Kollegin ist erschüttert und es kommt zum Eklat. Aber Adam kann bei diesem Fall nicht auf Olga verzichten. Die junge Täterin, deren Identität und Motiv zunächst nicht bekannt sind, ist flüchtig. Sie scheint extrem gefährlich zu sein. Es handelt sich um eine gewisse Louisa Bronski (Luzia Oppermann), die am Morgen der Tat nach zweijähriger Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen wurde. Die einzige Person, die Lenski und Raczek befragen können, ist die Mutter (Jule Böwe), die zu ihrer Tochter während ihrer Haftstrafe aber keinen Kontakt hatte.

Zu den wenigen Personen, die Louisa im Gefängnis besucht haben, gehört ein Anwalt namens Hannwacker (Rainer Strecker), den Olga Lenski aufsucht. Als die Polizei den Anwalt später schwer verletzt mit einer Schusswunde bewusstlos in seiner Kanzlei findet,ist klar: Olga schwebt in Gefahr. Wurde sie Opfer einer Entführung?

André Kaczmarczyk ist der Neue

Die Ausstrahlung des "Polizeirufs 110: Monstermutter" ist bereits für das Frühjahr 2021 geplant. Der Nachfolger von Maria Simon steht bereits fest. André Kaczmarczyk wird als neuer Ermittler fortan gemeinsam mit Lucas Gregorowicz im Grenzgebiet Frankfurt (Oder) ermitteln. Bevor das Ermittlerteam Gregorowicz-Kaczmarczyk seinen Dienst aufnimmt, wird Adam Raczek einmal solo im RBB-Einsatz sein.

Weitere Drehstarts