Heinz Hoenig wird zum Modezar

Die Familie Verhoven: Paul (Lennart Betzgen), Livia (Livia Matthes), Alexander (Frederik Götz), Robert Verhoven (Heinz Hoenig) und Eva (Stephanie Japp). (v.l)
Die Familie Verhoven: Paul (Lennart Betzgen), Livia (Livia Matthes), Alexander (Frederik Götz), Robert Verhoven (Heinz Hoenig) und Eva (Stephanie Japp). (v.l)
Foto: TVNOW / Julia Feldhagen
Der RTL-Streamingdienst TVNOW dreht neue Folgen der 2015 eingestellten Soap "Verbotene Liebe". Mittendrin: GOLDENE KAMERA Preisträger Heinz Hoenig als Patriach eines internationalen Modeunternehmens.

"Verbotene Liebe – Next Generation" ist der Titel der neuen TVNOW-Eigenproduktion, deren Folgen schon seit einigen Wochen produziert werden. Jetzt wurde bekannt, dass auch TV-Legende Heinz Hoenig zum Hauptcast der Serie gehört. Der 68-jährige Schauspieler, der seinen Durchbruch schon 1981 mit Wolfgang Petersens "Das Boot" hatte und 1998 für seine Rolle im Mehrteiler "Der König von St. Pauli" mit der GOLDENEN KAMERA ausgezeichnet wurde, spielt den Modeunternehmer Robert Verhoven, der sein internationales Firmenimperium mit harter Hand führt.

An der Seite von Heinz Hoenig ist Stephanie Japp als Verhovens Ehefrau Eva zu sehen, Frederik Götz spielt den ältesten Sohn Alexander, der als Junior-Chef immer wieder in Konflikte mit seinem Vater gerät. Zur Familie Verhoven gehören außerdem Alexanders Schwester Livia (Livia Matthes), die als Modedesignerin ebenfalls im Unternehmen arbeitet und der jüngste Verhoven-Sohn Paul (Lennart Betzgen), der noch auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist.

Darum geht's in "Verbotene Liebe – Next Generation"

Alexander Verhoven, stellvertretender CEO des Labels "Verhoven" verliebt sich auf den ersten Blick in die hübsche, alleinerziehende Mutter Josefin Reinhard (Sina Zadra). Die Modemanagement-Studentin unterstützt ihre Freundin Mia Ulrich (Anuschka Tochtermann) im alternativen Fashion Store "Fräulein Grün" in Düsseldorf. Doch Mia hütet ein brisantes Geheimnis, was bis jetzt weder Alexander noch Josefin erahnen.

Auch einige bereits bekannten Figuren werden in dem Spin-off der ARD-Soap (4600 Folgen von 1995 bis 2015) wieder eine Rolle spielen. Darunter Carla von Lahnstein (Claudia Hiersche), die eine Event-Agentur für besondere Veranstaltungen betreibt und Ansgar von Lahnstein (Wolfram Grandezka), der nach fünf Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird. Auch Charlie Schneider (Gabriele Metzger) und Neffe Oliver Sabel (Jo Weil) sind wieder mit an Bord.

Bis Mitte Oktober wird in Düsseldorf, Köln und Belgien gedreht. Zu sehen sind 45-minütigen Folgen in wöchentlichem Rhythmus ab dem Winter 2020 exklusiv bei TVNOW.

Weitere Drehstarts