Emmy für Maria Schrader

Maria Schrader freut sich über ihren Emmy in der Live-Schalte nach Los Angeles am Sonntagabend (Ortszeit), umgeben von einigen Mitgliedern des Teams.
Maria Schrader freut sich über ihren Emmy in der Live-Schalte nach Los Angeles am Sonntagabend (Ortszeit), umgeben von einigen Mitgliedern des Teams.
Foto: ABC via Getty Images
Die deutsche Regisseurin Maria Schrader wurde für die Mini-Serie "Unorthodox" mit einem Emmy für beste Regie ausgezeichnet.

Live aus dem "The Staples Center" in Los Angeles wurde in der Nacht die Verleihung der 72. Emmy Awards übertragen. Wobei der US-Fernsehpreis in diesem Jahr wegen der weltweit anhaltenden Pandemie nur virtuellen verliehen wurde. Es waren zwar einige Präsentatoren live vor Ort, doch Gewinner wurden nur per Video aus aller Welt zugeschaltet.

Emmy für Maria Schrader

So auch Maria Schrader (54), die einen Emmy für die beste Regie bei einer Miniserie erhielt. Sie zeigte sich "sprachlos" über ihre Auszeichnung für "Unorthodox". Diese komme für sie "so unerwartet". Sie dankte dem ganzen Team der Serie.

Trailer: "Unorthodox"

"Maria Schraders "Unorthodox"

Geehrt wurde Maria Schrader als Regisseurin der vierteiligen Serie "Unorthodox", die bei Netflix zu sehen ist. Darin wird die Geschichte der ultra-orthodoxen Jüdin Esther "Esty" Shapiro erzählt, die aus ihrer strengen Religionsgemeinschaft in Brooklyn nach Berlin flüchtet.

Das sind die Gewinner der Emmy Awards 2020

Die Abräumer des Abends waren "Schitt's Creek", "Watchmen" und die Serie "Succession", die in der Königskategorie „Beste Drama-Serie“ das Erbe von „Game of Thrones“ antritt. Die kanadische Familien-Comedy "Schitt's Creek" räumte sechs Emmys ab, das gelang bisher noch keiner Comedy-Serie. Alle Preisträger im Überblick:

  • Outstanding Comedy Series: "Schitt's Creek"
  • Outstanding Drama Series: "Succession"
  • Outstanding Limited Series: "Watchmen"
  • Outstanding Drama Actress: Zendaya, "Euphoria"
  • Outstanding Comedy Actor: Eugene Levy "Schitt's Creek"
  • Supporting Actress TV Miniseries or Movie: Uzo Aduba ("Mrs. America")
  • Supporting Actor in a Drama: Billy Crudup ("The Morning Show")
  • Lead Actress Comedy Series: Catherine O'Hara ("Schitt's Creek")
  • Lead Actor in a Drama: Jeremy Strong ("Succession")
  • Supporting Actress in a Drama: Julia Garner ("Ozark")
  • Supporting Actor Comedy: Daniel Levy ("Schitt's Creek")
  • Supporting Actress Comedy: Annie Murphy ("Schitt's Creek")
  • Lead Actress TV Miniseries or Movie: Regina King ("Watchmen")
  • Lead Actor TV Miniseries: Mark Ruffalo ("I Know This Much Is True")
  • Outstanding Supporting Actress in a Limited Series: Uzo Aduba, "Mrs. America"
  • Outstanding Supporting Actor in a Limited Series: Yahya Abdul-Mateen II,"Watchmen"
  • Outstanding Directing for a Drama Series: "Succession", "Hunting"
  • Outstanding Directing for a Comedy Series: "Schitt's Creek" - "Happy Ending"
  • Outstanding Writing for a Limited Series, Movie, or Dramatic Special: "Watchmen" This Extraordinary Being
  • Outstanding Writing for a Comedy Series: "Schitt's Creek", "Happy Ending"
  • Outstanding Writing for a Drama Series: "Succession", "This Is Not for Tears"
  • Outstanding Directing for a Limited Series, Movie, or Dramatic Special: "Unorthodox"
  • Outstanding Variety Talk Series: "Last Week Tonight With John Oliver"
  • •Outstanding Competition Program: "RuPaul's Drag Race"