"The Masked Singer": Veronica Ferres ist die flotte Biene

Enttarnt: Veronica Ferres ist die Biene!
Enttarnt: Veronica Ferres ist die Biene!
Foto: ProSieben/Willi Weber
Die erste Maske bei "The Masked Singer" ist gefallen. Und zum Vorschein kam: GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Veronica Ferres!

Zu wenig A-Prominenz bei "The Masked Singer"? Diese Kritik ist seit der Auftaktfolge der neuen Staffel hinfällig.

Damit hatte niemand gerechnet. Als die Maske fällt, bricht Comedian Bülent Ceylan zusammen: "Veronica, du bist ein Super-Superstar, ich verehre dich!" Die Überraschung ist wahrlich gelungen. Mit Schauspielerin Veronica Ferres (GOLDENE KAMERA 1998, 2002) hatten weder die Zuschauer noch das Rateteam bestehend aus Bülent Ceylan, Sonja Zietlow und Dieter Hallervorden gerechnet. Zuletzt tippten sie auf ein Model, wie z.B.: Eva Padberg oder Lena Gercke. Das Publikum Zuhause vermutete Desiree Nick unter den Fühlern.

Doch als in der ersten Folge dieser Herbststaffel die erste Kostümierte sich nach der Rauswahl enttarnen muss, blickt sie in fassungslose Gesichter und offene Münder.

Die "Superweib"-Darstellerin Ferres freut sich sichtlich über ihre gelungene Täuschung, sie sagt: "Was für eine unglaubliche Reise. Ich finde 'The Masked Singer' die geilste Show der Welt. Als ich angefragt wurde, habe ich sofort zugesagt. Und habe dann erst gemerkt, dass ich ja gar nicht singen kann." Egal, auch wenn sie "Sweet Child of Mine" von Guns n'Roses eher schief zum Besten gegeben hat, konnte sie zumindest so erfolgreich ihre Stimme verstellen und schauspielern, dass keiner mit ihr gerechnet hat.

In unserer Bildergalerie sehen Sie welches die Showhighlights des Jahres waren: