"The Masked Singer": Endlich ein singendes Einhorn

Matthias Opdenhövel öffnet den Secret Floor und präsentiert die ersten drei Masken von "The Masked Singer" 2021
Matthias Opdenhövel öffnet den Secret Floor und präsentiert die ersten drei Masken von "The Masked Singer" 2021
Foto: obs/ProSieben
Die ersten drei Masken der vierten Staffel "The Masked Singer" wurden verkündet: Auf der Bühne singen der Monstronaut, das Einhorn und der Dinosaurier.

"Wie großartig sind bitte diese Kostüme wieder?! Ein Dino mit Zahnspange. Quasi ein Teeno. Und endlich ein Einhorn. Ich warte schon seit drei Staffeln darauf. Der Monstronaut hat mich anfangs ehrlicherweise geschockt. Ich dachte, Monsterchen hatte nur Augen für mich. Aber der Astronaut hat wohl als Gewinner auf dicke Hose gemacht. Ihr Baby ist allerdings sehr gelungen. Glückwunsch!", sagt Moderator Matthias Opdenhövel.

Während der Monstronaut als Kind des Monsterchens und des Astronauten vermutlich bereits in der "Masked Singer"-Welt aufgewachsen ist, kommt das Einhorn aus einem weit entfernten Land hinter dem Regenbogen. Der Dinosaurier will mit seinem Aufzieh-Schlüssel die Bühne zu seiner Heimat machen und verrückte Performances abliefern.

Das sind die neuen Kostüme

Der Monstronaut

Zuschauerliebling mit Zauberstimme? Der Monstronaut ist die erste Nachwuchs-Maske der Show. Vereint er die Eigenschaften seiner Mutter, dem Monsterchen, und seines Vaters, dem Astronauten? In jedem Fall überragt die riesige Baby-Kreatur bereits jetzt seine Eltern: Mit einer Körpergröße von 2,50 Metern und den 1,60 Meter langen Armen ist der Monstronaut die bisher größte Maske der Show.

Das Einhorn

Ein märchenhafter Traum: Das Einhorn entführt die Zuschauer in seine zauberhafte Phantasiewelt. Der 2,50 Meter breite, überdimensionale Rüschenrock wurde aus 250 Metern Stoff gefertigt. Um die Rüschen in Handarbeit zu raffen, brauchten die Schneiderinnen allein 60 Stunden - das entspricht eineinhalb Wochen einer durchschnittlichen Vollzeit-Arbeitsstelle.

Der Dinosaurier

Gar nicht zum Fürchten! Mit seiner festen Zahnspange und dem niedlichen Schlafanzug will man den Dinosaurier eher knuddeln. Doch trotz seines kindlichen Aussehens bringt es der verspielte Urzeit-Räuber auf eine stattliche Größe. Und wer weiß, was passiert, wenn man an dem 0,7 Meter großen Aufziehschlüssel dreht?!

Wer unter den Masken steckt kann nur spekuliert werden. Die ersten Hinweise gibt es bereits in der ProSieben-App und in der #MaskedSinger-Online-Welt.

Seit drei Staffeln erfolgreich

Die Show läuft seit 2015 sehr erfolgreich in Südkorea. "The King of Mask Singer" heißt sie dort im Original und wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet. 2019 sorgt das Format auch in den USA für Mega-Quoten. Im selben Jahr kam die Show nach Deutschland.

Am 16. Februar 2021 um 20.15 Uhr startet die vierte Staffel von "The Masked Singer" live auf ProSieben und auf Joyn.