Hal Holbrook ist gestorben

Hal Holbrook ist im Alter von 95 Jahren gestorben.
Hal Holbrook ist im Alter von 95 Jahren gestorben.
Foto: dpa
"Mark Twain"-Schauspieler Hal Holbrook ist tot. Der preisgekrönte Charakterdarsteller starb im Alter von 95 Jahren.

Wie seine Assistentin Joyce Cohen nun gegenüber der New York Times bekannt gab, starb Hal Holbrook bereits am 23. Januar in seinem Zuhause in Beverly Hills. Über die Todesursache gibt es bisher keine Angaben.

Holbrook spielte in zahlreichen Hollywood-Klassikern, wie u.a. "Wall Street", "Die Firma", "Die Unbestechlichen" und "Men of Honor" mit.

Besondere Aufmerksamkeit erhielt Holbrook für die Verkörperung von Mark Twain und Abraham Lincoln (u.a. in "Lincoln" und in der Kult-Reihe "Fackeln im Sturm").

Hal Holbrook in "Mark Twain Tonight!" (1967)

Auch im hohen Alter trat er noch als Gaststar in Filmen und Serien wie "Grey's Anatomy", "Hawaii Five-0" oder "Sons of Anarchy" auf.

Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen gehören u.a. fünf Emmys und der Theaterpreis Tony für seine Ein-Mann-Show "Marc Twain Tonight!". Für den Film "Into the Wild" erhielt er eine Oscarnominierung als Bester Nebendarsteller.

Hal Holbrook war dreimal verheiratet, zuletzt, bis zu ihrem Tod im Jahr 2010, mit der Schauspielerin Dixie Carter. Er hinterlässt drei Kinder.