"DSDS": Thomas Gottschalk vertritt Dieter Bohlen

Thomas Gottschalk
Thomas Gottschalk
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius
GOLDENE KAMERA-Preisträger Thomas Gottschalk springt bei "DSDS" spontan für Dieter Bohlen ein.

Gerade erst wurde bekannt, dass RTL auf die weitere Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen als Juror in "DSDS" und "Das Supertalent" (GOLDENE KAMERA 2010) verzichtet und dass der Titan mit Beginn der neuen Staffeln ausscheidet. Nun verabschiedet sich Bohlen bereits früher. Er hat sich krankheitsbedingt kurzfristig für die letzten beiden "DSDS"-Live-Shows abgemeldet. Als Vertretung und Gast-Juror tritt nun Thomas Gottschalk an. Unser Rekordpreisträger, er erhielt 1984, 1986, 1995 und 2002 die GOLDENE KAMERA und moderierte sie bereits 13 Mal, wird neben Maite Kelly und Mike Singer Platz nehmen.

Wie es zu der Zusammenarbeit gekommen ist, begründet Thomas Gottschalk so: „RTL hat mich gefragt und ich habe spontan zugesagt. Erstens lässt ein Titan den anderen nicht hängen und zweitens hatte ich nichts Besseres vor. Die Kandidaten, die es bis hierher geschafft haben, können alle toll singen, und die Entscheidung liegt eh beim Publikum. Ich kann also nichts falsch machen.“

RTL zeigt das von Oliver Geissen moderierte DSDS-Halbfinale am Samstag, 27. März um 20.15 Uhr. Das Finale folgt eine Woche später, am Samstag, 3. April um 20.15 Uhr.


Sehen Sie in unserer Bildergalerie Shows, die auch nach Jahrzehnten nicht ihren Reiz verloren haben: