Schauspieler Willi Herren stirbt mit 45 Jahren

Willi Herren ist tot.
Willi Herren ist tot.
Foto: dpa
Schauspieler, Schlagermusiker, Reality-Star und Kartoffelpufferverkäufer - Willi Herren hat viele Berufswege eingeschlagen. Nun ist er im Alter von nur 45 Jahren gestorben.

Bekannt wurde Willi Harren als Bösewicht Oliver Klatt in der ARD-Serie "Lindenstraße" (GOLDENE KAMERA 1998). Jetzt ist der Schauspieler mit nur 45 Jahren gestorben. Wie die Kölner Polizei heute bestätigte, wurde Willi Herren leblos in seiner Wohnung gefunden. Zur Todesursache gibt es noch keine genauen Angaben, die Ermittlungen dauern an. Als mögliche Todesursache wird eine Überdosis vermutet.

Willi Herrens Leben verlief voller Auf und Abs. Neben seiner Karriere als Schauspieler, machte er sich auch als Musiker und Reality-Star einen Namen. Aktuell war er in der Sat.1-Show "Promis unter Palmen" zu sehen. Nach der Meldung von Herrens Tod verzichtet der Sender fortan darauf, die restlichen bereits aufgezeichneten Folgen zu zeigen.

Jüngst hatte Herren zudem in Frechen einen Imbisswagen eröffnet, in dem er künftig Kartoffelpuffer anbieten wollte.

Herrens Privatleben war skandalumwittert. Es gab Meldungen über Alkohol am Steuer, Drogenkonsum, Insolvenzverfahren, öffentliche Auftritte bei Salafistenpredigten. Mehrmals begab er sich in den Entzug und machte dies auch öffentlich. Seine Frau Jasmin und er hatten erst Anfang März ihre Trennung bekannt gegeben.

Willi Herren hinterlässt seine 19-jährige Tochter Alessia und seinen 27-jährigen Sohn Stefano.