"Polizeiruf 110": Lina Beckmann löst ihren Mann Charly Hübner ab

Lina Beckmann (l.) ermittelt an der Seite von Anneke Kim Sarnau.
Lina Beckmann (l.) ermittelt an der Seite von Anneke Kim Sarnau.
Foto: NDR/Christine Schroeder
Lina Beckmann übernimmt im Rostocker "Polizeiruf 110" die Rolle der neuen Kommissarin und löst damit ihren Mann Charly Hübner ab.

Es bleibt in der Familie! Die Neue an der Seite von Anneke Kim Sarnau heißt Lina Beckmann und ist die Frau von Charly Hübner, dem GOLDENE KAMERA-Preisträger von 2013.

Die Enttäuschung unter den Fans war riesig, als Charly Hübner verkündete, nicht länger seine Paraderolle des Kommissaren Alexander "Sascha" Bukow verkörpern zu wollen. Nach 12 Jahren verlässt der Schauspieler also den Rostocker "Polizeiruf 110", seine letzte Folge soll im Januar ausgestrahlt werden.

Bereits diesen Sommer stand Anneke Kim Sarnau für den "Polizeiruf 110 - Seine Familie kann man sich nicht aussuchen", der ebenfalls im Jahr 2022 gezeigt werden soll, alleine vor der Kamera. Doch nun bekommt sie wieder Verstärkung - und das von einer Schauspielerin, die dank ihres Mannes sicherlich schon bestens auf diesen Krimi eingestimmt ist. Lina Beckmann war schon im sehr gelungenen "Polizeiruf 110: Sabine" als Schwester von Bukow zu sehen. Jetzt kehrt sie als Kommissarin Melly Böwe zurück und löst gemeinsam mit Kommissarin König den Fall "Daniel A.".

Lina Beckmann sagt: „Ich bin sehr aufgeregt und so irrsinnig gespannt auf diese Aufgabe!! Als man mich fragte, war ich schon überrascht und vielleicht auch etwas erschrocken, aber ich freue mich riesig. An meiner Seite sind so fabelhafte Kollegen, die mich begleiten und die ich begleiten darf.“

Darum geht's im "Polizeiruf 110: Daniel A."

Die Grundschullehrerin Nathalie Gerber wird auf dem Parkplatz einer Kneipe tot aufgefunden. Zuletzt war sie mit dem 23-jährigen Daniel Adamek (Jonathan Perleth) verabredet. Nach ihm wird nun gesucht. Doch Daniel Adamek kann sich nicht bei der Polizei melden: Der Transmann ist noch nicht geoutet. Seine größte Angst ist, dass sein Vater (Jörg Witte) davon erfährt, dass seine Tochter ein Mann ist. So tappt das Team um Katrin König und Melly Böwe im Dunkeln und hat nur die letzten Angaben aus Nathalies Dating App zur Verfügung ...

Hintergrund

Christian Granderath, NDR Fernsehfilmchef sagt: „Nach dem Abschied von Charly Hübner als Sascha Bukow haben Redakteurin Daniela Mussgiller und Produzentin Iris Kiefer nach einer Figur gesucht, die einen ganz anderen Charakter hat, aber ihrer Kollegin Katrin König ebenfalls auf Augenhöhe begegnet. Hauptkommissarin Melly Böwe ist wie ein frischer Wind im Rostocker Revier: Sie ist laut, direkt und energiegeladen, gleichzeitig bringt sie ein großes Herz und warmen Humor mit. Lina Beckmann ist die optimale Schauspielerin für diese außergewöhnliche Figur. Zusammen mit Anneke Kim Sarnau bilden sie ein starkes Ermittlerinnen-Duo, auf das sich die Zuschauerinnen und Zuschauer schon jetzt freuen dürfen.“ Und auch Schauspielerin Anneke Kim Sarnau freut sich auf die Zusammenarbeit, sie sagt: "„Lina kenne ich aus dem Theater und bewundere schon immer ihre wilde Seele, ihre Kraft, ihren Mut, ihre Spielfreude. Ich kann mich gut damit verbinden und fand die Idee hervorragend, bin extremst neugierig und freudig, mit ihr auf die neue Reise zu gehen.“

Weiterhin zum Ermittler-Team gehören Henning Röder (Uwe Preuss), Anton Pöschel (Andreas Guenther) und Volker Thiesler (Josef Heynert). In dieser Folge mit dabei sind außerdem Daria Wolf, Bernd Hölscher, Max Krause, Alina Stiegler und Maximilian Kraus.

Nach der Buchvorlage von Benjamin Hessler inszeniert Dustin Loose diesen "Polizeiruf 110" noch bis zum 30. September in Rostock und Hamburg.

Der Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Bildergalerie: Diese Filme und Serien werden derzeit gedreht: