Florian Silbereisen: Das macht er zwei Stunden vor seinen Shows

Florian Silbereisen gesteht: Das Lampenfieber wird mit zunehmendem Alter schlimmer.
Florian Silbereisen gesteht: Das Lampenfieber wird mit zunehmendem Alter schlimmer.
Foto: IMAGO / STAR-MEDIA
von (hub/spot), Veronika Mahler
Mit nur 41 Jahren blickt Florian Silbereisen bereits auf Jahrzehntelange Erfahrung auf der Bühne zurück. Das Lampenfieber wird allerdings nicht weniger.

Am 22. Oktober zeigt das Erste eine "Show mit Florian Silbereisen". Wie genau diese aussieht, das weiß offenbar auch der Moderator selbst noch nicht genau. Fans hatten sich auf eine neue Ausgabe von "Schlagerbooom" gefreut.

In der MDR-Talkshow "Riverboat" erklärte Florian Silbereisen (41) nun selbst, was hinter den Kulissen abläuft: "Wir leben in schwierigen Zeiten", insofern müsse man immer flexibel sein. Der 41-Jährige fügte hinzu: Seit zweieinhalb Jahren bereite "das gesamte Team immer wirklich bis zuletzt drei, vier, teilweise fünf Shows parallel" vor, um dann ganz flexibel reagieren zu können. "Weil man nie wirklich vorhersehen kann, was geht jetzt wieder, was geht nicht", so Silbereisen. "Und so wird es auch am 22. Oktober sein. Es wird eine große Eurovisions-Show geben", verspricht er: "Wie genau wissen wir zu diesem Zeitpunkt tatsächlich noch nicht, obwohl ja nicht mehr so lange hin ist."

So tickt Florian Silbereisen vor und nach der Show

Im Gespräch mit Kim Fisher (53) erzählt der Entertainer, wie sein Ablauf vor so einer Show aussieht. "So gegen 18 Uhr, wenn die größte Hektik ausbricht und die Show vor der Tür steht, dann geh ich in die Garderobe, zieh meinen Bademantel an und versuche zu schlafen. Immer. Ich geh zu keiner Redaktionsbesprechung, ich lasse alles ausfallen. Während alle in Hektik umherkurven und organisieren versuche ich zu schlafen", so Silbereisen im Gespräch. Wenn er dann eine Stunde später aufwacht, geht dann allerdings das Lampenfieber los. "Die letzten 15 Minuten bin ich dann wie in Trance. Toilette rein, raus. Das Lampenfieber steigt. Ich möchte dann am liebsten auch gar nicht raus. Das Lampenfieber wird im Alter immer schlimmer." Sein Ritual, bevor er auf die Bühne geht: Beten, bekreuzigen, zweimal auf die Bühne spucken. "Je nachdem wie es läuft, dauert das Lampenfieber 30 Minuten, manchmal ist aber auch nach 2 Minuten alles weg."

Auch nach der Show braucht er erst einmal 15 Minuten für sich. Kein Wunder. Wer Silbereisens Sendungen kennt, der weiß, er steht stundenlang unter Strom. Doch anschließend heißt es einfach nur Florian Silbereisen im Bademantel und seine Gedanken: "Ich brauche dann auch kein Feedback, weil ich weiß selbst, was ich gut gemacht habe und was nicht."

Florian Silbereisens Jubiläumsshow

Am 22. Oktober 2022 wollte Florian Silbereisen laut "mdr.de" eigentlich mit den Stars der Branche und den Fans "eine riesige, bunte Schlager-Party in der Dortmunder Westfalenhalle feiern". Normalerweise versammeln sich dafür 10.000 Schlagerfans in der Eventhalle. Da nicht abzusehen sei, wie sich Corona in diesem Herbst entwickeln werde, "ist ein verantwortungsbewusstes Handeln und Verhalten in einer geschlossenen Event-Halle mit dicht gedrängten Fans nur schwer möglich", heißt es weiter.

Dem Sender zufolge ist für den 22. Oktober (20:15 Uhr, Das Erste) nun die Show "Das große Schlagerjubiläum 2022 - Auf die nächsten 100!" vorgesehen, um Silbereisens 100. "Feste"-Show im Ersten zu feiern.

Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe