Die Lebenswerk-Preisträger der GOLDENEN KAMERA

Seit 1988 werden bei der GOLDENEN KAMERA auch nationale und internationale Ikonen der Film-, Fernseh- und Musikbranche für ihr Lebenswerk geehrt. Wir blicken zurück auf die glamouröse GOKA-Geschichte einer besonders emotionalen Auszeichnung.

Bis zur ersten richtigen Lebenswerk-Auszeichnung sollte es 22 Jahre dauern. 1966 ins Leben gerufen, konzentrierte sich die Verleihung der GOLDENEN KAMERA zunächst auf herausragende Rollendarstellungen und besondere Leistungen im Fernsehbetrieb. Auszeichnungen, die eine Lebensleistung würdigten, fanden höchstens im Rahmen kollektiv vergebener "Ehrenkameras" statt wie zum Beispiel 1983 unter dem Motto "30 Jahre Fernsehen" oder 1985 unter dem Motto "20 Jahre GOLDENE KAMERA", die an Max Schmeling und andere verdiente Sportkoryphäen vergeben wurde.

Lebenswe