Max Giermann: Jury-Mitglied der GOLDENEN KAMERA 2019

Er war schon Martin Luther, Helmut Schmidt und Donald Trump: Komiker und Parodiespezialist Max Giermann ist DER Verwandlungskünstler des deutschen Fernsehens - und nun auch Jury-Mitglied der GOLDENEN KAMERA 2019.

Brigitte Nielsen und Yoko Ono, Jorge Gonzalez und Markus Lanz: Dieser Mann hatte sie alle! Zumindest ihre Gesichter, wie auch die vieler anderer Promis aus Politik und Entertainment. Max Giermann hat sie parodiert und dabei in aller Regel gepflegt auf die Schippe genommen. Berühmt wurde er für seine Parodien von Stefan Raab in "Switch Reloaded" und von Klaus Kinski in "Switch Reloaded" - oder wie hier bei der Verleihung der GOLDENEN KAMERA 2016:

Für die Satire-Sendung "extra 3" schlüpft er in die Rollen amtierender Politiker. Seine Darstellungen sind hier eine Art von Kritik und Auseinandersetzung mit der öffentlichen Person – das hat Relevanz. In einer neuen Verkleidung war er zuletzt als Moderator bei RTL in der Kinderquizshow "Einstein Junior - Deutschlands cleverste Kids" zu sehen: als Albert Einstein suchte Giermann in vorerst vier Folgen Deutschlands schlauesten Kinder. Eine Fernsehshow, die zwar nichts mit Comedy zu tun hat, doch um das Format aufzulockern, drehte er witzige Einspieler mit einigen seiner bekanntesten Figuren – darunter Jorge Gonzalez, Markus Lanz, Jogi Löw und Karl Lagerfeld.