GOLDENE KAMERA für Nicole Kidman als "Beste Schauspielerin International"

Hollywood-Star Nicole Kidman wird am 4. März mit der GOLDENEN KAMERA als "Beste Schauspielerin International" ausgezeichnet.

Aktuell ist Nicole Kidman im Film "Lion" als "Sue" zu sehen. Sie hat die Rolle einer Frau übernommen, die den fünfjährigen "Saroo" – gespielt von Dev Patel – adoptiert, als dieser seine Familie in Indien verliert. Kidman wurde bereits mehrfach für diese Rolle nominiert, gerade erst als "Beste Nebendarstellerin" für den Oscar.

Die Jury-Begründung

"Nicole Kidman vermag in einer Minute auf der Leinwand ihr ganzes, fulminantes Können abzurufen. Sie wandelt in der Gefühlswelt zwischen zerbrechlich und unterkühlt, ekstatische Emotionen weichen stillen Tränen. In ihrem Spiel scheint alles wahrhaftig. In ihrer Rollenauswahl ist sie so spontan wie unberechenbar", so die GOLDENE KAMERA. "Nicole Kidman hat es mit harter Arbeit und unglaublicher Leidenschaft vom schüchternen Mädchen aus Down Under in die erste Liga Hollywoods geschafft."

Über Nicole Kidman

Zuschauer weltweit wurden auf die Schauspielerin aufmerksam, als sie 1989 die Hauptrolle im australischen Thriller "Todesstille" übernahm. Seitdem wird Kidman von Kritikern und dem Publikum für ihren Mut, ungewöhnliche Rollen anzunehmen und für ihre große Vielseitigkeit verehrt. 2002 bekam sie die erste Oscar-Nominierung für ihre Rolle in dem innovativen Musical-Filmdrama "Moulin Rouge!" von Baz Luhrmann. 2003 g