"Publikumswahl – Bestes Dokutainment-Format": "Bares für Rares"

"Bares für Rares" setzt sich bei der GOLDENEN KAMERA 2018 in der Gunst der Zuschauer gegen "Die Höhle der Löwen" und "Kitchen Impossible" durch.

In einer von begeistertem Gelächter begleiteten Stand-up-Laudatio feuerte Michael Mittermeier zunächst eine humoristische Breitseite gegen Regierungsbildungschaos, gesellschaftlichen Rechtsruck und der eigentlichen Dokutainment-Serie unserer Tage "Die Präsidentschaft von Donald J. Trump" ab, bevor er mit Steven Gätjen das Gewinner-Format der via Telefonvoting ermittelten Publikumswahl verkündeten konnte.

Michael Mittermeiers Stand-up-Laudatio

Mit deutlichem Vorsprung setzte sich "Bares für Rares" durch. Ein überglücklicher Horst Lichter zeigt sich gerührt und dankt überschwänglich seinem Publikum, das sich für dieses kleine unaufgeregte Format entschieden hat, "das so ehrlich ist, dass es die Zeitungen manchmal nicht verstehen. Scheiße, ich liebe Euch!"

Preisträger Horst Lichter im Interview

Die Preisträger der GOLDENEN KAMERA 2018