Jessica Chastain ist die "Beste Schaupielerin International"

Jessica Chastain wird mit der GOLDENE KAMERA 2019 als "Beste Schauspielerin International" ausgezeichnet.
GOLDENE KAMERA 2019: Jessica Chastain im Interview

Den Preis überreichte "Game of Thrones"-Star Tom Wlaschiha, der in seiner Laudatio zwischen den starken Frauenrollen, die Jessica Chastain spielt, und der kämpferischen Privatperson Parallelen zieht, die sich in Hollywood für Gleichberechtigung einsetzt: "Sie nutzt die Strahlkraft ihrer Filme, um ein F rauenbild zu schaffen, das längst überfällig ist."

Ihr großer Durchbruch kam 2011, als gleich sechs Filme in den US-Kinos liefen, die Jessica Chastain in den Jahren davor gedreht hatte. Seitdem begeistert die gebürtige Amerikanerin Fans und Filmkritiker auf der ganzen Welt gleichermaßen.

Preisgekrönte Charakterdarstellerin

Ihre Ausbildung an der renommierten New Yorker Juilliard School konnte die mehrfach für den Oscar nominierte und mit dem Golden Globe ausgezeichnete Schauspielerin durch ein von Robin Williams gestiftetes Stipendium finanzieren. Als einer der ersten wurde Al Pacino auf ihr Talent aufmerksam: Er engagierte sie als Bühnenpartnerin für die weibliche Hauptrolle in Oscar Wildes Theaterstück "Salome".

GOLDENE KAMERA 2019: Jessica Chastain ist die beste Schauspielerin International

Im vergangenen Jahr spielte sie in "Die Frau, die vorausgeht" die Malerin Catherine Weldon, die nach dem Tod ihres Mannes auf eigene Faust in die Prärie reist, um dort den legendären Indianerhäuptling Sitting Bull zu porträtieren. Zuvor war sie bereits als Jura-Studentin Molly Bloom in "Molly’s Game - Alles auf eine Karte" zu sehen, die nach einem schweren Sturz ihre olympische Ski-Karriere beenden muss. Bloom geht nach Los Angeles und lernt dort, Untergrund-Pokerturniere für Filmstars, Topsportler, Politiker und Wirtschaftsbosse zu organisieren. Molly macht sich selbständig und übernimmt das Geschäft auf eigene Rechnung - bis das FBI auf der Matte steht und sie festnimmt.

GOLDENE KAMERA für Jessica Chastain

"Jessica Chastain brilliert in Rollen mutiger, unabhängiger Frauen, die sich - egal in welcher Epoche - in einer von Männern dominierten Welt durchzusetzen versuchen. Ungeheurer Kampfgeist wechselt mit spürbarer Verletzlichkeit, aber ihr beharrlicher Wille lässt sie nie vom Weg abkommen", begründet die Redaktion der GOLDENEN KAMERA ihre Entscheidung.

"Jessica Chastain kämpft zudem seit vielen Jahren für Veränderungen in Hollywood. Vor allem die Themen Gleichberechtigung und Integration von Minderheiten liegen ihr dabei besonders am Herzen. Sowohl in ihrer künstlerischen Arbeit als auch gesellschaftspolitisch fordert und fördert sie mehr weibliche Perspektiven."

Video-Highlights | GOLDENE KAMERA 2019