Was Sie schon immer über "The Walking Dead" wissen wollten

Zur Rückkehr des großen Zombie-Serienhits präsentiert GOLDENE KAMERA überraschende und erschreckende Fakten für Fans.

Am 26. Februar (21 Uhr) werden die lebenden Toten wieder losgelassen: Fox zeigt die letzten acht Folgen der achten Staffel von "The Walking Dead". Passend dazu verrät GOLDENE KAMERA sieben Geheimnisse zur Serie.

Walking Dead Staffel

1. Zorn über den Tod einer Serienfigur

Achtung, nur weiterlesen, wenn Sie die bisher letzte Folge gesehen haben! Was für ein Schocker vor der Pause: Rick Grimes’ Sohn Carl wird vom Zombie gebissen! Sein Tod ist die wohl größte Abweichung von der Comicvorlage, in der Carl noch lebt. Auch Darsteller Chandler Riggs (18) hat es kalt erwischt. Sein Vater schrieb auf Facebook, dass ihm drei weitere Jahre zugesichert worden waren. Sein letzter Auftritt, zu sehen in der nächsten Folge, soll die Crew umgehauen haben. Zornige Fans starteten eine Petition, den Showrunner der Serie zu feuern.

2. Crossover

In der in Los Angeles angesiedelten Spin-off-Serie "Fear the Walking Dead" gibt es komplett andere Charaktere als in der Hauptserie. In Staffel vier wird jedoch eine Figur zu sehen sein, der von Anfang an bei "TWD" dabei war, demnächst aber die Hauptserie verlässt: Morgan Jones, verkörpert Lennie James, wird ab April in neuen "Fear the Walking Dead"-Folgen auftreten.

3. Morddrohungen

Manche Zuschauer nehmen die Serie entschieden zu ernst: Nachdem die ängstliche Serienfigur Eugene Porter in Staf- fel sieben von Team Rick zur Gefolgschaft des Super-Bösewichts Negan übergelaufen war, erhielt ihr Darsteller Josh McDermitt Hasskommentare und Morddrohungen. McDermitt zog sich aus den sozialen Medien zurück. Fans reagierten mit dem Hashtag #WeLoveJoshMcDermitt.

4. Lauren Cohan & Mark Wahlberg

Toller Deal für Maggie-Darstellerin Lauren Cohan: Sie wird in dem Actionfilm "Mile 22" eine Rolle neben Mark Wahlberg Übernehmen. Das Projekt markiert die nächste Zusammenarbeit von Wahlberg und Regisseur Peter Berg, die zuvor schon Filme wie "Deepwater Horizon" und "Boston" verwirklicht haben. Wahlberg spielt einen in Indonesien stationierten Elite- Offizier, der den Auftrag erhält, einen Informanten aus dem Land zu schmuggeln. Details zur Rolle von Lauren Cohan sind noch nicht bekannt.

5. Der Kopf von Johnny Depp

Der Star aus "Fluch der Karibik" hatte auch schon einen Auftritt in der Serie: Für einen Zombiekopf diente Johnny Depps Gesicht als Vorlage! In Staffel sechs, Episode zwölf, will Ricks Truppe damit den Saviors den Tod von Hilltop- Chef Gregory vortäuschen. Mittlerweile hat der Kopf einen prominenten Besitzer: Diane Krugers Freund Norman Reedus, der in der Serie Daryl Dixon verkörpert, präsentierte ihn bereits häufiger auf seinem Instagram-Profil.

6. Seminare zur Zombie-Serie

Horror an der Uni: Im aktuellen Wintersemester beschäftigen sich Studenten der Uni Freiburg ganz wissenschaftlich mit "The Walking Dead"! Dozent Harald Hillgärtner bespricht mit seinen Seminarteilnehmern anhand von Schlüsselepisoden und verschiedener Texte kultur- und medienwissenschaftliche Konzepte, auf die man die Serie untersuchen kann. Dabei geht es etwa um die Art der Gewaltdarstellung, aber auch um die Familienstrukturen in der post- apokalyptischen Zombiewelt.

7. Betriebsgeheimnisse

Bevor der "TWD"-Schöpfer Robert Kirkman die Serie an den US-Sender AMC verkaufte, stellte er sie auch bei Konkurrent NBC vor. Erstes Feedback eines Verantwortlichen: "Ich liebe es! Aber könnte man nicht die Zombies weglassen?" Weitere Anekdoten gibt’s im Talk "Writer’s Room", verfügbar auf Sky Go und Sky on Demand.