Must-See-TV: Die 12 besten Serienstarts im März

Vom Comeback der "Ku'damm 56"-Grazien bis hin zu Ridley Scotts eisigem Horrortrip "The Terror": Mit den Neustarts der Streamingdienste und TV-Sender kann man es sich als Serienfan in den kommenden vier Wochen im Fernsehsessel formvollendet gemütlich machen.

Must-See-TV im März 2018

"Bad Banks" (1. Episode: 1. März um 20.15 Uhr auf arte)
Die junge Investmentbankerin Jana Liekam (Paula Beer) macht bei der Deutschen Global Invest in Frankfurt ohne Rücksicht auf Verluste Karriere, doch die Unterstützung ihrer Mentorin Christelle Leblanc (Désirée Nosbusch) ist alles andere als uneigennützig. Die sechsteilige Miniserie über die Fallstricke des Finanzwesens wartet mit einem starken Nosbusch-Comeback nach siebenjähriger Schauspielabstinenz auf und entstand erstmals in der öffentlich-rechtlichen Serienproduktion in einem Writer's Room mit Autorenteam.

Trailer "Bad Banks"

"Ghost Wars" (ab 2. März auf Netflix)
In der 13-teiligen Gruselserie von "Van Helsing"-Schöpfer Simon Barry wird eine abgelegene Kleinstadt in Alaska von paranormalen Phänomenen heimgesucht. Im Zentrum steht der örtliche Außenseiter Roman Mercer (Avan Jogia), der mit den Geistern der Toten kommunizieren kann. Außerdem mit von der Horrorpartie: Vincent D'Onofrio als an seinem Glauben zweifelnder Reverend Dan Carpenter und Rock-Ikone Meat Loaf als hinterhältiger Wutbürger Doug Rennie.

Originaltrailer zu "Ghost Wars" (VoD-Start: 2.3.2018)

"Nachdem ich ihm begegnet bin" (1. Episode: 8. März um 20.15 Uhr auf arte)
In der Adaption von Louise Doughtys Thriller-Bestseller "Apple Tree Yard" (deutscher Titel: "Ein Schritt zu weit") spielt Emily Watson die unglücklich verheiratete Wissenschaftlerin Dr. Yvonne Carmichael, die sich auf eine sexuelle Affäre mit der mysteriösen Zufallsbekanntschaft Mark (Ben Chaplin) einlässt. Eine prickelnde Amour fou, die außer Kontrolle gerät, als Yvonne von einem alten Verehrer vergewaltigt wird. Arte zeigt die vier Episoden der britischen Miniserie am Stück.

Originaltrailer zu "Nachdem ich ihm begegnet bin" (TV-Start: 8.3.2018)

"The Looming Tower" (ab 9. März auf Amazon Prime Video)
Vor dem desaströsen Terroranschlag auf das New Yorker World Trade Center versucht der verbissene FBI-Antiterrorspezialist John O'Neill (Jeff Daniels) mit Hilfe des muslimischen Agenten Ali Soufan (Tahar Rahim) darauf aufmerksam zu machen, dass Al-Qaida eine extreme Bedrohung darstellt – und stößt bei der CIA auf taube Ohren. Für die zehnteilige Adaption des 11.-September-Sachbuchs "Der Tod wird euch finden" von Lawrence Wright zeichnet der Oscar-nominierte Drehbuchautor Dan Futterman ("Foxcatcher", "Capote") verantwortlich.

Originaltrailer zu "The Looming Tower" (VoD-Start: 9.3.2018)

"Collateral" (ab 9. März auf Netflix)
Die Londoner Kommissarin Kip Glaspie (Carey Mulligan) hat vier Tage Zeit, den vermeintlich wahllosen Mord an einem Pizza-Boten aufzuklären und kommt dabei einem dunklen Geheimnis mit politischer Brisanz auf die Spur. Die vierteilige BBC-Miniserie stammt aus der Feder des auch als Produzent fungierenden Drehbuchautoren Sir David Hare, der für die Screenplays von "The Hours" (2002) und "Der Vorleser" (2008) Oscar-nominiert war.

Trailer zu "Collateral" (VoD-Start: 9.3.2018)

"The Oath" (1. Episode: 12. März um 22.55 Uhr auf AXN)
Die Serienlieblinge Sean Bean ("Game of Thrones") und Ryan Kwanten ("True Blood") spielen in dem von Joe Halpin ("Hawaii Five-0") entwickelten und von Curtis "50 Cent" Jackson produzierten Gangsterdrama das Vater-Sohn-Gespann Tom und Steve Hammond, die als Anführer einer korrupten Gang von Polizisten verhindern müssen, dass ihnen das FBI auf die Schliche kommt. Die zehnteilige Serie wird vom Pay-TV-Sender AXN im Originalton mit deutschen Untertiteln ausgestrahlt.

Originalteaser zu "The Oath" (Pay-TV-Start: 12.3.2018)

"Liar" (1. Episode: 14. März um 21.15 Uhr auf VOX)
"Downton Abbey"-Beauty Joanne Froggatt lässt sich als Lehrerin Laura Nielson auf eine Affäre mit dem Vater eines Schülers ein. Doch der One-Night-Stand hat für sie und den stadtbekannten Chirurgen Andrew Earlham (Ioan Gruffudd) fatale Konsequenzen, als plötzlich der Vorwurf der Vergewaltigung im Raum steht. Dass jede Wahrheit zwei Seiten hat, erforscht die Miniserie von Harry und Jack Williams ("The Missing") in sechs packenden Episoden.

Originaltrailer zu "Liar" (TV-Start: 14.3.2018)

"On My Block" (ab 16. März auf Netflix)
Die vier Freunde Jamal (Brett Gray), Ruby (Jason Genao), Cesar (Diego Tinoco) und Monse (Sierra Capri) versuchen, ihr Teenie-Leben zwischen Highschool-Problemen und Ghetto-Alltag in South Central, Los Angeles zu meistern. Als Showrunnerin der 10 Episoden umfassenden Coming-of-Age-Dramedy aus latein- und afroamerikanischer Perspektive fungiert "Awkward - Mein sogenanntes Leben"-Schöpferin Lauren Iungenrich.

Trailer zu "On My Block" (VoD-Start: 16.3.2018)

"Ku’damm 59" (1. Episode: 18. März um 20.15 Uhr im ZDF)
In der mit Spannung erwarteten Fortsetzung des ZDF-Dreiteilers "Ku'damm 56" von Regisseur Sven Bohse ("Borowski und das Land zwischen den Meeren") und Autorin Annette Hess ("Weißensee") versuchen Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) und ihre drei Töchter Monika (Sonja Gerhardt), Helga (Mari Ehrich) und Eva (Emilia Schüle) weiter, die restriktiven Strukturen der patriarcharlischen Gesellschaft im Berlin der 1950er Jahre aufzubrechen.

Trailer zu "Ku'damm 59" (TV-Start: 18.3.2018)

"The Mechanism" (ab 23. März auf Netflix)
In der brasilianischen Netflix-Produktion von "Narcos"-Regisseur José Padilha und "City of Men"-Autorin Elena Soarez kommt der aus dem aktiven Dienst ausgeschiedene Bundespolizist Marco Ruffo (Selton Mello) dem Geldwäscher Roberto Ibrahim (Enrique Diaz) und damit dem größten Korruptionsskandal Südamerikas auf die Schliche. Die acht Episoden umfassende Serie basiert auf wahren Begebenheiten, die als "Lava Jato"-Ermittlungen in Brasiliens Kriminalgeschichte eingegangen sind.

Trailer zu "The Mechanism" (VoD-Start: 23.3.2018)

"The Terror" (ab 27. März auf Amazon Prime Video)
Hollywood-Mogul Ridley Scott ("Alien: Covenant") präsentiert die zehnteilige Adaption des gleichnamigen Horror-Bestsellers von Dan Simmons. Darin brechen 1847 zwei Schiffe der Royal Navy unter Leitung der Kapitäne Francis Crozier (Jared Harris) und John Franklin (Ciarán Hinds) in die Arktis auf, um die Nordwestpassage zu entdecken. Im ewigen Eis stößt die zum Scheitern verurteilte Expedition allerdings auf keine schiffbare Route Richtung Nordamerika, sondern auf ein blutrünstiges Monster, das Jagd auf die Besatzungsmitglieder macht.

Originaltrailer zu "The Terror" (VoD-Start: 27.3.2018)

"Here and Now" (1. Episode: 28. März um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic HD)
In der neuen HBO-Dramedy von Erfolgsproduzent Alan Ball ("Six Feet Under", "True Blood") verkörpern die Oscar-Gewinner Tim Robbins ("Mystic River") und Holly Hunter ("Das Piano") das Akademiker-Ehepaar Greg und Audrey, deren Projekt einer Mulitkulti-Familie rückwirkend zu scheitern droht. Denn sowohl ihre leibliche Tochter Kristen (Sosie Bacon) als auch die beruflich erfolgreichen Adoptivkinder Duc aus Vietnam (Raymond Lee), Ashley aus Somalia (Jerrika Hinton) und vor allem der unter Halluzinationen leidende Ramon aus Kolumbien (Daniel Zovatto) geraten in eine kollektive Lebenskrise.

Originaltrailer zu "Here and Now" (Pay-TV-Start: 28.3.2018)

Ebenfalls Pflichtprogramm im März: Kultserien in Fortsetzung und als Free-TV-Premiere

Staffel 2 (Forts.) von "Designated Survivor" (ab 1. März auf Netflix)

Staffel 2 von "Chance" (ab 1. März auf 13th Street)

Staffel 3 von "Gomorrha" (ab 6. März auf Sky Atlantic HD)

Staffel 2 von "Lucifer" (ab 7. März Free-TV-Premiere auf ProSieben)

Staffel 2 von "Atlanta" (ab 8.März auf FOX)

Staffel 2 von "Jessica Jones" (ab 8. März auf Netflix)

Staffel 3 von "Love" (ab 9. März auf Netflix)

Staffel 2 von "Sneaky Pete" (ab 9. März auf Amazon Video)

Staffel 2 von "Santa Clarita Diet" (ab 23. März auf Netflix)

Staffel 3 von "Billions" (ab 26. März auf Sky Atlantic HD)

Staffel 2 von "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" (ab 30. März auf Netflix)