Netflix' neuester Coup: "Dogs of Berlin"

Ungleich Kollegen: die Cops Erol Birkan (Fahri Yardim) und Kurt Grimmer (Felix Kramer).
Ungleich Kollegen: die Cops Erol Birkan (Fahri Yardim) und Kurt Grimmer (Felix Kramer).
Foto: Netflix
Nach der Erfolgsserie "Dark" bringt Netflix mit "Dogs of Berlin" den nächsten deutschen Serienhit ins Streamingangebot. Mit dabei: Anna Maria Mühe, Hannah Herzsprung, Fahri Yardim und Felix Kramer.

Zum Jahresende wird es knallen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Die zehnteilige Krimiserie "Dogs of Berlin" um zwei gegensätzliche Cops, verspricht explosiv zu werden.

Darum geht's in "Dogs of Berlin"

Nach dem Mord an einem deutsch-türkischen Fußballspieler nehmen es die Cops Erol Birkan (Fahri Yardim) und Kurt Grimmer (Felix Kramer) mit der Berliner Unterwelt auf. In ihrem Visier stehen Nazis, türkische Clans und sogar die Wettmafia. Mit dem Gesetz nehmen es die beiden "Bullen" bei ihren Ermittlungen dabei nicht so genau. Grimmer ist ein Familienmensch, aber auch spielsüchtig. Die ungleichen Polizisten müssen sich widerwillig zusammenraufen, um den Mord aufzuklären.

Trailer: Dogs of Berlin

Von und mit Fahri Yardim

Die neue Serie ist nicht nur mit Fahri Yardim, sondern auch von ihm. Er stand zuletzt neben Christian Ulmen für die zweite Staffel der Serie "Jerks" vor der Kamera. Während er dort improvisierte, muss er nun für "Dogs of Berlin" alles geben. Selbst Ostern ist in diesem Jahr für ihn ausgefallen. "Ich musste Text für meine Serie 'Dogs of Berlin' lernen – elf Seiten Dialog, eine unfassbare Monster-Szene", so der 37-Jährige gegenüber der Berliner Morgenpost. "Leiden, damit der Zuschauer später genießen kann." Sein Kollege Felix Kramer kennen die Zuschauer bereits aus "SOKO Leipzig", "In aller Freundschaft" und "Alarm für Cobra 11".

Schillernde Fußballwelt trifft auf harte Rappszene

Weitere bekannte Gesichter, die bei "Dogs of Berlin" dabei sind: Hannah Herzsprung, Katharina Schüttler und Kathrin Sass. Auch GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Anna Maria Mühe und Jasna Fritzi Bauer, mit denen Yardim bereits bei "Jerks" vor der Kamera stand, gehören zur Crew. Und da sich das Ganze sowohl in der schillernden Fußballwelt, als auch in der harten Hip-Hop-Szene abspielt, standen auch Pierre Becken (30), der Innenverteidiger beim Berliner AK und der Rapper Haftbefehl für die Serie vor der Kamera.

Wie die Serie "Dark" mit GOLDENE KAMERA-Preisträger Louis Hofmann wird "Dogs of Berlin" komplett in Deutschland entwickelt, produziert und gefilmt. Nach dem internationalen Erfolg von "Dark" sind die Erwartungen natürlich hoch. "Neun von zehn Zuschauern erreicht 'Dark' außerhalb von Deutschland", verrät Todd Yellin, Netlix-Vizechef Produktentwicklung. Doch davon lassen sich die "Dogs of Berlin"-Macher nicht einschüchtern. Produzent Siggi Kamml gibt sich selbstbewusst: "Wir werden den Zuschauern etwas Verrückteres bieten", sagte Kamml, "eine Mischung aus 'Breaking Bad' und 'The Wire'."

Und dass es hart wird, ist klar, schließlich ist nicht nur Siggi Kamml, der auch schon die Schweiger-"Tatorte" mitverantwortet hat,dabei, sondern auch Regisseur und Action-Experte Christian Alvart, der derzeit mit "Steig. Nicht. Aus!" Hochspannung in die Kinos bringt.

Ein erster Trailer von "Dogs of Berlin" wurde den Journalisten jetzt in Rom gezeigt und die Resonanz ist positiv. Wir dürfen uns also auf das Ende des Jahres freuen.

In unserer Bildergalerie sehen Sie noch mal die vielen Gesichter von Fahri Yardim: