Ein Festival nur für Serien: Das TV SERIES FESTIVAL in Berlin

Im Juni 2018 findet bereits zum zweiten Mal das TV SERIES FESTIVAL in Berlin statt. Spannende Premieren stehen an.

Auf dem TV SERIES FESTIVAL, das vom 7. bis zum 10. Juni veranstaltet wird, begegnen sich auf Konferenzen und in Workshops Serienjunkies, Kreative, Autoren, Regisseure und Schauspieler um zu diskutieren und sich auszutauschen. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Storytelling. Und natürlich gibt es auch exklusive Premieren von gefeierten oder neuen Serien. Dazu gehören die neue Fantasy-Mystery-Miniserie "The City & the City", die Auftaktfolge der 2. Staffel "The Handmaid's Tale - Der Report der Magd" und die Mafia-Serie "The Hunter".

Trailer zum TV SERIES FESTIVAL

Spannende Serien-Premieren

Den Start der Premieren-Highlights macht am Donnerstag die vierteilige Thriller-Eventserie "The City & The City" der BBC, mit Maria Schrader in einer der Hauptrollen. Die Serie basiert auf den gleichnamigen preisgekrönten Roman von China Miévilles. Es geht dabei um eine Stadt, die in zwei Parallelwelten existiert.

Trailer zu "The City & The City"

Am 8. Juni wird zum ersten Mal die Auftaktfolge der 2. Staffel "The Handmaid's Tale" in Deutschland gezeigt. Nach dem spannenden Finale der ersten Staffel der von Kritikern und Zuschauern hochgelobten Serie, sehnen sich die Fans nach der Fortsetzung. Mit acht Auszeichnungen war "The Handmaid's Tale - Der Report der Magd" der größte Abräumer bei den Emmy Awards 2017.

Am Samstag, dem 9. Juni, folgt die Deutschlandpremiere der italienischen Serie "The Hunter", in der Saverio Barone (Francesco Montanari) in 12 Episoden gegen die allmächtig erscheinende Mafia in Italien kämpft. Sie basiert lose auf Alfonso Sabellas Roman "Cacciatore di Mafiosi" und wurde mit knapp 2,5 Millionen Zuschauern zum neuen Serienhit in Italien.

Trailer zu "The Hunter" (OmU)

Workshops, Panels, Masterclasses

An allen vier Festival-Tagen können Serieninteressierte die Macher der wichtigsten deutschen Produktionen, die 2018 noch ins Fernsehen oder Internet kommen, treffen. So auch Showrunner Rafael Parente, der die Sky-Serie "Acht Tage" realisiert. In den Hauptrollen in der achtteiligen Dramaserie über die vermutlich letzten acht Tage der Menschheit, sind Christiane Paul, Mark Waschke, Fabian Hinnrichs, Devid Striesow und Nora von Waldstätten zu sehen:

Zudem stellen Oliver Vogel (Bavaria Film), Frank Jastelder (Sky) und Johannes Betz (Writer) das Serien-Reboot "Das Boot" vor. Wir waren bereits am Set und haben erste Bilder mitgebracht:

Nataly Kudiabor, Moritz von der Groebe und Benajmin Gutsche stehen für "Arthurs Gesetz" Rede und Antwort. In der Comedy-Serie von TNT übernimmt Jan Josef Liefers die Hauptrolle. Er will seine unausstehliche Gattin, gespielt von Martina Gedeck, unter die Erde bringen und mit seiner Geliebten einen Neustart wagen.

Trailer "Arthurs Gesetz"

Außerdem wird es eine Panel-Diskussion zur mit Spannung erwarteten SWR-Miniserie "Labaule und Erben" - mit Uwe Ochsenknecht in der Hauptrolle als Erbe eines Medienunternehmens - geben. Der Sechsteiler basiert auf einer Idee von TV-Entertainer Harald Schmidt und wird unter der Regie von Boris Kunz ("Hindafing) verfilmt.

Ein weiteres Highlight sind die Masterclasses mit dem zweifachen Oscar-Gewinner Paul Haggis ("L.A. Crash", "Million Dollar Baby"), die am Samstag und Sonntag stattfinden.

Das TV SERIES FESTIVAL bietet also einen bunten Serienmix an Screenings und interessanten Talks und Panels, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Das komplette Festival Programm finden Sie unter: www.tvseriesfestival.de/program

Kostenlose Tickets gibt es über www.eventbrite.de