Weil's so schön ist: Die 20 besten Serien für Frauen

Diese 20 Serien treffen voll den weiblichen "Serien-Nerv" - vom Serienklassiker "Friends" bis zur neuen gefeierten Frauenserie "The Handmaid's Tale", wir sagen wann's weitergeht und wo man auch alte Serien-Hits noch gucken kann.

Entweder als WM-Alternative beim gemeinsamen Mädelsabend vor dem TV oder alleine kuschelig auf der Couch - es gibt Serien, die sind wie geschaffen für das weibliche Publikum. In ihnen spielen starke Frauen die Hauptrolle deren Kampfgeist, Intelligenz und Auffassungsgabe wir bewundern - oder einfach nur das Leben, das die Heldinnen führen. Dabei versinken wir in die Liebesgeschichten, Affären und Intrigen beim Binge-Watching. Daher haben wir 20 Serien herausgesucht, von denen wir meinen, dass sie den "Serien-Nerv" bei Frauen treffen.

Spannende Serienkost und starke Heldinnen

Mit acht Auszeichnungen war "The Handmaid's Tale - Der Report der Magd" der größte Abräumer bei den Emmy Awards 2017. Die Serie spielt in naher Zukunft in einer neuen fundamentalistischen Gesellschaft, in der Frauen keine Rechte haben - gehören sie jedoch zu den wenigen noch Fruchtbaren, dann dienen sie nur noch als Gebärmaschinen für die reiche Elite. Nach dem spannenden Finale der ersten Staffel der von Kritikern und Zuschauern hochgelobten Serie, sehnen sich die Fans nach der Fortsetzung und wollen wissen, ob sich die Frauen mit einem Aufstand doch noch gegen die männlich dominierte Gesellschaft durchsetzen und sich befreien können.

Mit einem großen Staraufgebot erzählt "Big Little Lies" die Geschichte dreier Mütter (Nicole Kidman, Reese Witherspoon und Shailene Woodley) mit jungen Kindern im Kindergartenalter, deren nach außen hin perfekte Leben auf den Kopf gestellt werden, als sie in einen Mord verwickelt werden. Ursprünglich war die Serie als Miniserie geplant, wurde aber wegen des enormen Erfolges für eine 2. Staffel verlängert. Der deutsche Sendetermin ist allerdings noch nicht bekannt.

Ab dem 29. Juni geht es wieder in den Ring bei Netflix - mit den fantastischen Mädels aus der Wrestling-Serie "GLOW". Nun müssen sich die Power-Frauen gegen Wrestling-Männer behaupten, denn die wollen den Sendeplatz ihrer Show "Gorgeous Ladies of Wrestling" für sich. Die Serie ist von den Machern von "Orange Is the New Black", das merkt man, denn beide Geschichten warten mit starken Figuren auf. Klar muss hier auch die Ex-Superheldin "Jessica Jones" erwähnt werden. Krysten Ritter gibt hier keine Strahle-Heldin, die mit Cape zur Rettung von Entrechteten herbeieilt, sondern eine taffe und eigenwillige Detektivin.

Trailer zur Netflix-Serie "Jessica Jones"

Große Liebe, Leidenschaft und Intrigen

In der 2. Staffel von "This Is Us" wird es sehr emotional, wenn die inzwischen vertrauten Figuren zurückkehren und erneut versuchen, die Hürden des Lebens zu überwinden. Außerdem kommen nun die tragischen Hintergründe von Jacks Tod ans Tageslicht – also Taschentücher bereithalten, wenn es ab dem 16. Juli 2018 zur Primetime ab 20.15 Uhr auf Sixx weitergeht!

Medizinische Dramen vereint mit Liebesdramen - dafür steht der Seriendauerbrenner "Grey's Anatomy". Die Irrungen und Wirrungen zwischen den Ärzten und Assistenzärzten kann man bereits seit 14 Staffeln verfolgen und eine 15. Staffel ist bestätigt. Die Coming-of-Age Liebesgeschichte "The End of the F***ing World" erzählt von der ersten großen Beziehung, aber das mal ganz anders: Alyssa und James sind ein Paar. Alyssa hofft, James könne ihr dröges Leben vielleicht irgendwie interessant machen und James glaubt, Alyssa sei ein leichtes Objekt für seine Tötungsfantasien. Ob das gut geht? Bei Netflix gibt's die Aufklärung!

Originaltrailer zu "The End of the F***ing World" (VoD-Start: 5.1.2018)

Zum Weinen schön - Kostümfilmserien

Andere Zeiten, andere Sitten: Historische Serien leben von ihrer prächtigen Ausstattung und von den Erzählungen aus längst vergangenen Zeiten. "Downton Abbey" ist eines der beliebtesten Serien-Exporte Großbritanniens und ein solcher Erfolg gewesen, dass ein Film über das Leben der Crawleys in die Kinos kommen soll. Auch die britische Netflix-Serie "The Crown" schlug ein wie eine Bombe. Sie erzählt die Geschichte von Königin Elisabeth II.. Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut, die Zeit der Thronbesteigung und der frühen Regierungsjahre so realitätsnah wie möglich zu zeigen. Das hat sich gelohnt: Sogar die echte Queen soll sich die Serie angeschaut und sie zwar als "inakkurat, aber sehr gut" befunden haben!

Die spanische Netflix-Serie "Die Telefonistinnen" spielt im Madrid des Jahres 1928 und erzählt von der ersten Telefongesellschaft, die in der Metropole ihre Tore öffnet. Im Mittelpunkt stehen vier Frauen, die es geschafft haben, als Telefonistinnen angestellt zu werden. Vielleicht nicht mehr ganz Kostümfilmserie, dafür mit einem historischen Background, kommt die Amazon-Serie "The Marvelous Mrs. Maisel" daher. Die preisgekrönte Serie über eine Frau, die als Standup Comedian in den 50ern durchstartet, sollte sich keine entgehen lassen.

Originaltrailer zu "The Marvelous Mrs. Maisel" (VoD-Start: 25.11.2017)

Diese Serienklassiker sind ein Muss für Frauen

Als Netflix bekannt gab, dass die "Gilmore Girls" beim Streamingdienst-Anbieter ihr Comeback feiern, war die Freude riesig. Mit den "Gilmore Girls" kann man entspannen und mitfühlen, sie zeigen wie vielseitig und bereichernd Elternschaft, aber auch das Erwachsenwerden, sein kann. Zu den Serien-Hits zählen natürlich auch die bereits beendete Sitcom "Friends" und die Teenie-Mystery-Serie "Pretty Little Liars".

Wo man die alten Serienklassiker noch sehen kann, die Starttermine von neuen Staffeln und weitere Serienkost gibt's oben in unserer Bildergalerie!