Wann geht's weiter? Fortsetzungen deutscher Top-Serien

Sie kommen zurück: "Babylon Berlin","Dark","4 Blocks" und noch weitere Top-Serien aus Deutschland gehen in die nächste Runde.

Einige Deutsche Produktionen gehören mittlerweile zu den absoluten Serien-Highlights. Sie erreichen ein Highclass-Level wie "Dark" oder "Babylon Berlin", die problemlos mit Hollywood-Produktionen mithalten können. Und auch der weniger glamourös produzierte GOLDENE KAMERA-Gewinner "4 Blocks" überzeugt viele anspruchsvolle Serienfans. Mittlerweile ist sogar eine US-Adaption in Planung. Welche weiteren Top-Serien eine Fortsetzung erhalten, stellen wir in unserer Bildergalerie vor.

Zweite Staffel 4 Blocks: "Berlin gehört jetzt uns"

Die preisgekrönte Serie "4 Blocks" geht in die Verlängerung. Die erste Staffel gewann insgesamt 14 Preise, darunter die GOLDENE KAMERA in der Kategorie Mehrteiler / Miniserie und einen Grimme-Preis. Jetzt erreicht der Kampf um Berlin ein neues Level. Am 11. Oktober starten auf TNT Serie immer donnerstags um 21 Uhr die neuen einstündigen Folgen.

Trailer: "4 Blocks"-2. Staffel

Ein Jahr nach dem großen Showdown der ersten Staffel leidet Toni (Kida Khodr Ramadan) schwer unter der Verantwortung für den Clan. Er möchte legale Wege gehen, dabei soll ihm der Kauf einer Immobilie helfen. Doch sein Bruder steht nicht der Sinn nach einem ehrbaren Leben, er begeht einen Mord, der die Konkurrenz auf den Plan holt. Die Al-Saafis sind nicht bereit, Berlin kampflos den Hamadys zu überlassen. Und die Berliner Justiz sucht nach einem Weg, den Clan in den Griff zu bekommen. Neu u.a. im Cast: David Schütter, Uwe Preuss, Rapperin Eunique und Rapper GZUZ.

Auch auf diese Serien dürfen wir uns freuen

Endlich gibt es nach über drei Jahren ein Wiedersehen mit "Deutschland 83" (GOLDENE KAMERA 2016): "Deutschland 86" ist ab dem 19. Oktober Amazon Prime Video abrufbar. Nach dem Spionage-Desaster zum Ende der ersten Staffel wird Stasi-Agent Martin (Jonas Nay) nach Afrika verbannt. Doch 1986 reaktiviert man ihn. Zwielichtige und nicht ungefährliche Missionen führen ihn nach Südafrika, Angola, Libyen, Paris, West-Berlin und schließlich zurück in die DDR. Es geht um Apartheid, um Perestroika und um die kaum zu ignorierenden Anzeichen, dass sich das Ende der Republik abzeichnet.

Bei der Fortsetzung der historischen Krankenhaus-Serie "Charité" wagen sich ARD und die Produktionsfirma UFA Fiction an das dunkelste Kapitel der Medizingeschichte: die Rolle der Ärzte im Nationalsozialismus. An die Stelle der Krankenschwester Ida Lenze tritt die Medizinstudentin Anni Waldhausen als junge und starke Frauenfigur. Im Fokus der Fernsehserie steht aber nicht zuletzt der berühmte Chirurg Ferdinand Sauerbruch, gespielt von Ulrich Noethen. Die zweite Staffel ist bereits abgedreht, wird aber erst 2019 im Ersten gezeigt.

Und auch die zweite Staffel der ersten deutschen Netflix-Eigenproduktion "Dark" wurde diesen Sommer gedreht und ist für Dezember 2019 angekündigt. In der Hauptrolle reist GOLDENE KAMERA-Nachwuchspreisträger Louis Hofmann wieder durch verschiedene Zeitebenen. Zudem beginnen im Herbst die Dreharbeiten zur dritten Staffel der teuersten deutschen Serie aller Zeiten "Babylon Berlin". Während die ersten beiden Staffel ab Oktober im Ersten zu sehen sein werden, dürfte die 3. Staffel wohl frühestens Ende 2019 bei Sky laufen.

Außerdem würden wir gern über Fortsetzungen von "Weissensee" und "Ku'damm 56/59" berichten, doch leider haben sich die öffentlich-rechtlichen Sender noch nicht geäußert, ob es jeweils eine Verlängerung gibt. Wir gehen jedoch stark davon aus! Klarheit gibt es dagegen bei "Bad Banks": Das ZDF hat bereits eine 2. Staffel bestellt.

Abgesehen von den High-Class-Serien entstehen übrigens auch gerade neue Staffeln von diesen Publikumslieblingen: "Der Lehrer", "Pastewka", "Jerks", "Vorstadtweiber", "Beck is back", "Sant Maik".

Galerie: Die besten Serienstarts im August