Sonja Gerhardt: "Ob sich eine Dreiecksbeziehung zwischen Monika, Joachim und Freddy entwickelt?"

Sonja Gerhardt spielt seit der ersten "Ku'damm"-Staffel die rebellische Monika Schöllack. Vor welchen Schicksalsschlägen und Liebeswirren sie in "Ku'damm 63" steht, verrät die 31-jährige Hauptdarstellerin exklusiv im Interview.

Vor welchen Herausforderungen steht Monika in der 3. Satffel?

Sonja Gerhardt: Auf Monika kommt einiges zu: Sie ist mit Joachim verheiratet, wird von ihm schwanger – und verliert das Kind. Außerdem ist sie jetzt viel erwachsener und muss sämtliche Konsequenzen tragen. Ich musste mich völlig neu an die Rolle annähern und Monika ganz neu erfinden.

Wie stellt Monika ihre Emanzipation diesmal unter Beweis?

Sonja Gerhardt: Indem sie nach wie vor zu ihren Gefühlen und zu sich selbst steht – und nicht von einem Mann abhängig ist. Monika kriegt ihr Leben selbst auf die Reihe. Aber in der dritten Staffel ist sie nicht die einzige, die sich emanzipiert. Denn ihre Schwestern Helga und Eva – und selbst ihre Mutter Caterina – werden immer selbstbestimmter.

In der 3. Staffel komponiert Monika einen Song für die Sängerin Lore Lay…

Sonja Gerhardt: Genau, für deren Bewerbung beim „Grand Prix Eurovision de la Chanson“. Damals gab’s bei diesem Gesangswettbewerb übrigens eher „Heile-Welt-Musik“ – weil sich die Menschen in der Nachkriegszeit sehr danach gesehnt haben. Neben einigen anderen Liedern habe ich auch das Lied für Lore Lay im Studio eingesungen. Ich musste mit dem Song aber erst einmal warm werden, weil er überhaupt nicht Monikas Stil ist. Doch als ich das Lied öfter gehört– und es auch beim Dreh gesungen habe, fand ich es plötzlich immer schöner. Es hat richtig Spaß gemacht, zu singen und zu performen.

Was ist diesmal der Reiz an der Rolle der Monika?

Sonja Gerhardt: Die Darstellung ihres Erwachsenwerdens. Monika muss die Konsequenzen ihres Handelns tragen und Verantwortung für sich selbst übernehmen. Diesmal kommt sehr viel Emotionales auf sie zu.

Welche Rolle spielen Monikas Männer Freddy und Joachim für ihre Weiterentwicklung?

Sonja Gerhardt: Monikas Männer spielen nach wie vor eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Mit Joachim ist Monika verheiratet, mit Freddy hat sie die gemeinsame Tochter Dorli. Aber ob sich eine Dreiecksbeziehung aus dieser Ausgangslage entwickelt? Das bleibt ein Geheimnis!