"Ku'damm 63": So geht es mit den Schöllacks weiter

Exklusiv: Erste Fotos von "Ku'damm 63". Außerdem verraten die Hauptdarstellerinnen Sonja Gerhardt, Maria Ehrich und Emilia Schüle, vor welchen Herausforderungen die Schöllack-Schwestern in der 3. Staffel stehen.

Die Berliner Mauer, Kennedys Besuch, Homosexualität und der Grand Prix d‘Eurovision de la Chanson - all das steht im Zentrum von drei neuen Folgen der Erfolgsreihe „Ku‘-damm 63“, die das ZDF 2021 zeigt. Bis es soweit ist, müssen sich die Fans noch gedulden - doch GOLDENE KAMERA zeigt schon jetzt erste exklusive Fotos (oben in der Bildergalerie) und verrät, was in der Fortsetzung passiert.

Darum geht's in "Ku'damm 63"

Inzwischen sind vier Jahre vergangen und die Schöllack-Sisters in den Swinging-Sixties angekommen. „Die dritte Staffel“, verrät Headautor Marc Terjung, „spielt von Weihnachten 1962 bis Herbst 1963. Damals spürten die Berliner eine große Aufbruchsstimmung, während sie gleichzeitig das Gefühl hatten, in einer eingemauerten Stadt zu leben.“ Lesen Sie hier das ganze Interview mit Marc Terjung.