"High-Flyers" ist wie "Top Gun" für Tennies