Für immer Freunde: "Friends: The Reunion"

Das große Wiedersehen: Matthew Perry, Matt LeBlanc, David Schimmer, Courteney Cox, Jennifer Aniston, Lisa Kudrow (v. l.).
Das große Wiedersehen: Matthew Perry, Matt LeBlanc, David Schimmer, Courteney Cox, Jennifer Aniston, Lisa Kudrow (v. l.).
Foto: ©HBO Max
In "Friends: The Reunion" (Dienstag, 17. August, 20.15Uhr, Sky One) blicken Jennifer Aniston und ihre Co-Stars aus „Friends“ zurück auf die Sitcom der Superlative.

Da gibt es nichts zu erzählen. Er ist bloß ein Typ von der Arbeit.“ – „Komm schon. Du gehst mit dem Kerl aus, irgendwas an ihm muss faul sein!“ Der allererste Dialog (zwischen Monica und Joey) in der ersten Episode „Liebe? Nein, doch nicht!“ gab den Ton für die erfolgreichste Comedy aller Zeiten vor. Die Sitcom über die Eskapaden einer New Yorker Wohngemeinschaft hat TV-Geschichte geschrieben.

Trailer: "Friends: The Reunion"

Die Hauptdarsteller Courteney Cox (als Cliquen-Glucke Monica), Lisa Kudrow (als Hippie Phoebe), Matt LeBlanc (Womanizer Joey), Matthew Perry (als sarkastischer Chandler) und David Schwimmer (Monicas Bruder Ross) avancierten zu gefeierten Stars. Die größte und vor allem langlebigste Karriere machte natürlich Jennifer Aniston, die übrigens als Letzte im Ensemble gecastet wurde. Sie hat ihren ganz großen Auftritt als Monicas Schulfreundin Rachel am Ende von Folge eins – im Brautkleid.

Everybody’s Darling JenAn setzte auch optisch Maßstäbe: Ihr Haarschnitt, der „Rachel“, war die meistkopierte Frisur der 90er. 236 Folgen und zehn Jahre lang lief das Phänomen, von 1994 bis 2004 (alle Staffeln bei Netflix). Immer wieder gab es Pläne für ein Comeback der Superserie, die bis heute weltweit 100 Milliarden (!) Aufrufe auf sämtlichen Plattformen verzeichnet hat. Letztlich kam es dann aber doch nie dazu.

Nun also immerhin die „Reunion“ der „Friends“-Familie: In den Original-Studiokulissen von Apartment 2 C und dem Café „Central Perk“ tauscht das sichtlich gerührte Starsextett Anekdoten aus und wird dabei von illustren Gästen wie Lady Gaga überrascht. Wer nicht vor Ort sein kann – wie etwa Reese Witherspoon, die in der Serie Rachels Schwester spielte –, kommt per Einspieler zu Wort. So auch prominente Fans von David Beckham bis „Game of Thrones“-Held Kit Harington, die ihre Lieblingsfolgen vorstellen. Tipp: Episode 5.16 – Stichwort: „Kippen!“