Neue Serie "The Great": Frauenpower am Hofe Russlands

Beschreibung anzeigen
Elle Fanning und Nicholas Hoult begeistern als streitbares russisches Zarenpaar in der satirischen Historienserie "The Great", die der Amazon-Prime-Channel Starzplay ab dem 18. Juni auf Deutsch zeigt.

Ihre Ehe war von Anfang unglücklich, obwohl sie an die große Liebe glaubte. Doch aus ihrer Enttäuschung und ihren Kummer schöpfte sie Kraft. So viel, dass sie einen Putsch gegen ihren Gatten organisierte, der ihr den Zarenthron einbrachte. Wie es dazu kam, davon erzählt auf humorvolle Weise die neue 10-teilige Serie "The Great", die im Vorspann „eine manchmal wahre Geschichte“ verspricht.

Trailer zu "The Great" (OmU)

Autor, Regisseur und Produzent der Serie ist der Oscar-nominierte Tony McNamara ("The Favourite").

Darum geht's in "The Great"

Als junges Mädchen erreicht Prinzessin Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst (Elle Fanning) den russichen Hof, um Thronfolger Peter III. (Nicholas Hoult) zu ehelichen. Doch ihre Hoffnung auf Liebesglück wird schon nach der ersten Begegnung zerstört. Sind sie doch gänzlich unterschiedlich.

Sie will ihre aufklärerischen Ideen einbringen und setzt sich für Bildung der Frauen ein, er will nur seinen Spaß – leider nicht mit ihr. Die Rollenverteilung ist klar: er herrscht, sie soll Erben gebären. Seine Bösartigkeit und Ungebildetheit lassen sie verzweifeln.

Doch dann erfährt sie von ihrer Dienerin Marial (Phoebe Fox), dass es in Russland keine lineare Thronfolge gibt. Im Falle des Todes des Zaren, würde alle Macht an sie gehen. Eine Information, die aus der Ehefrau die Zarin Katharina die Große macht.

Elle Fanning als royale Herrscherin

Elle Fanning begeisterte bereits in einem Kostümfilm als Merry Shelley, die "Frankenstein"-Schöpferin im gleichnamigen Film von Regisseurin Haifaa Al Mansour (Samstag, 20. Juni, 20.15 Uhr, ServusTV).

In "The Great" spielt sie ebenfalls eine emanzipierte Frau, mehr noch: die einflussreichste Herrscherin des 18. Jahrhunderts. "Ich glaube, dass Katharina eine der ersten echten feministischen Ikonen ist", sagt uns die 22-Jährige im Video-Talk. Ob sie auch im wahren Leben solch einen widerwärtigen Ehemann töten würde, verrät sie oben im Video.

Der böse Zar Nicholas Hoult

Nicholas Hoult stand bereits für “Young Ones” mit Ellen Fanning vor der Kamera. - kein Wunder also, dass das Zusammenspiel der beiden stimmt. Im Video-Talk mit dem 30-jährigen Briten sprachen wir über witzige Lustszenen mit seiner Partnerin, Macht und was der Zuschauer über schlechte und gute Herrschaft aus der Serie lernen kann.

"The Great" Nicholas Hoult im Video-Talk

GOLDENE KAMERA-Serientipp, weil…

Modern erzählt "The Great" eine historische Episode der Vergangenheit. Dabei will die Serie unterhalten, mit überzeichneten Charakteren, teilweise bizarren Dialogen und Ereignissen sowie einem zwinkernden Blick auf die Strukturen der Herrschaft. Ellen Fanning und Nicholas Hoult harmonieren in dieser prunkvoll inszenierten Serie sogar als ein sich gegenseitig bekämpfendes und hassendes Ehepaar - das ist sehenswert und teilweise sogar lehrreich. Für alle, die über die tragische Geschichte einer starken und einflussreichen Frau im Reifrock auch schmunzeln können.

Der Amzon-Prime-channel Starzplay zeigt alle 10 knapp einstündigen Folgen der ersten Staffel ab dem 18. Juni auf Deutsch.