Der Kampf um die Herrschaft über den "Snowpiercer" geht weiter

Melanie Cavill (Jennifer Connelly) und Andre Layton (Daveed Diggs) kämpfen gegen Mr. Wilford (Sean Bean)
Melanie Cavill (Jennifer Connelly) und Andre Layton (Daveed Diggs) kämpfen gegen Mr. Wilford (Sean Bean)
Foto: TNT
Der Überlebenskampf in der apokalyptischen Eiszeit wird in der 2. Staffel von "Snowpiercer", ab dem 26. Januar bei Netflix, immer frostiger.

Der "Snowpiercer", ein gigantischer Zug mit 1001 Abteilen, in den sich im Jahr 2031 nur 3000 Menschen vor dem Kältetod retten konnten, dreht weiter seine Runden. Doch diesmal mit neuen Gesichtern, wie der Trailer zur 2. Staffel verrät.

Trailer zur 2. Staffel "Snowpiercer"

Darum geht's in der 2. Staffel "Snowpiercer"

Der totgeglaubte Mr. Wilford (Sean Bean) hat sich mit seinem mysteriösen zweiten Zug "Big Alice" am "Tail" des ersten Zuges gehängt. Der Zugführer und Verantwortliche für den Betrieb der Zuggesellschaft hat nur ein Ziel: die alleinige Herrschaft über den "Snowpiercer". Doch die Rechnung hat er ohne Andre Layton (Daveed Diggs) gemacht, der die Besatzung des Zuges für den Kampf gegen Mr. Wilford wappnet.

Während im Zug der Klassenkampf erbitterter denn je ausgetragen wird, scheint sich die Welt draußen zu erholen. Melanie Cavill (Jennifer Connelly) findet heraus, dass die Außentemperatur ansteigt. Sollte etwa ein Überleben in der Welt außerhalb des Zuges möglich werden?

Staffel 3 kommt!

Da die erste Staffel der Serie nach dem gleichnamigen Film von Oscar-Abräumer Bong Joon Ho ("Parasite") bereits ein Riesenhit war, gab TNT schon vor dem Start der zweiten Staffel bekannt, dass es mit einer 3. Staffel weitergehen wird.

Die 2. Staffel erscheint nicht wie gewohnt mit allen 10 Episoden bei Netflix. Stattdessen gibt es immer dienstags, ab dem 26. Januar, eine neue Folge. Der Grund: Die 2. Staffel von "Snowpiercer" feiert bei TNT Weltpremiere und der zeigt die neuen Folgen wöchentlich. Einen Tag nach dem US-Start gibt es die aktuelle Folge dann bei Netflix.