Nicht verpassen: Die besten Free-TV-Premieren der Woche

Die TV-Woche vom 27.11. bis 3.12. beginnt mit dem spannenden #GOLDENE KAMERA-Kandidaten "Brandnächte". Mit "Das Nebelhaus" startet der erste Film einer neuen Krimireihe mit Felicitas Woll.

#GOKA-Kandidat "Brandnächte"

Montag, 27. November, 20.15 Uhr, ZDF: Acht Jahre sind vergangen, seit Julia (Sophie von Kessel) ihre Schwester bei einem Brandanschlag verlor. Ein anonymer Hinweis lässt die Anwältin an der Schuld des vermeintlichen Täters zweifeln. Julia kehrt ins Dorf ihrer Kindheit zurück und sucht die Hilfe des ehemaligen Ermittlers, doch der brummige Kommissar Maurer (Tobias Moretti) gibt sich wortkarg bis feinsdelig. Spannendes Mordpuzzle mit einem erstklassigen Cast.

"Das Nebelhaus"

Dienstag, 28. November, 20.15 Uhr, Sat.1: Leonie Korn (Jasmin Schwiers) soll vor zwei Jahren bei einem Treffen ehemaliger Schulfreunde auf einer Ostseeinsel drei Menschen erschossen haben. Seit dem anschließenden Suizidversuch liegt sie im Koma. Leonies Mutter glaubt nicht an die offizielle Version von der Schuld ihrer Tochter und bittet die Journalistin Doro Kagel (Felicitas Woll, hier im Interview), eine ehemalige Schulkameradin von Leonie, den Fall neu aufzurollen. Doro willigt nach anfänglicher Skepsis ein und versucht, Licht ins Dunkel der Ereignisse von damals zu bringen. Dabei begibt sie sich selbst in Gefahr. Spannender, mit Rückblenden erzählter Thriller.

"Trash Detective"

Trailer zu "Trash Detective"

Mittwoch, 29. November, 23.00 Uhr, SWR: Verlottert, versoffen, vulgär: Uwe Krollhass (Rudolf Waldemar Brem) ist das absolute Gegenteil eines Sympathieträgers. Als nach einem Fest die schöne Susi (Luzie Buck) verschwunden ist, steht er im Verdacht, diese begrapscht und beiseite geschafft zu haben. Uwe bleibt nichts anderes übrig, als selbst zu recherchieren. Düstere Spurensuche mit skurrilen Figuren.

"Der Tel-Aviv-Krimi: Alte Freunde"

Donnerstag, 30. November, 20.15 Uhr, Das Erste: Am Strand von Tel Aviv wird die abgetrennte Hand des Menschenrechtlers Dori Meyer gefunden. Zunächst ist nicht klar, ob es sich um ein Verbrechen oder einen Unfall handelt. Dann taucht ein sudanesischer Flüchtling auf. Seine Aussage stürzt Sara Steins (Katharina Lorenz) Kollegen Blok (Samuel Finzi) in einen schweren Konflikt. Dunkle Geheimnisse, verdrängte Konflikte, uralte Scham: Der vierte Fall gefällt mit dichter Psychologie.

"Zwiespalt"

Donnerstag, 30. November, 21.45 Uhr, 3sat: Schock für Psychiater Roman (Martin Rapold): Ein Straftäter, dem er Hafturlaub genehmigt hat, ermordet eine Frau. Jugendfreundin Linda (Isabelle Barth) stützt Roman. Eine von ihr verantwortete Rückführung eskaliert. Die beiden geraten ins Kreuzfeuer - und helfen einander. Genau austarierte Schuld-und-Sühne-Diskussion.

"Harrys Insel"

Freitag, 1. Dezember, 20.15 Uhr, Das Erste: Endlich Ruhe? Nach langer Reise kommt der soeben haftentlassene Harry (Wolfgang Stumph) auf seiner Privat-Insel in der kanadischen Provinz Nova Scotia an, die er vor einigen Jahren als Alterssitz gekauft hatte. Doch statt inneren Frieden in traumhaft schöner Natur findet der Deutsche auf dem Eiland eine rabiate Lady: Die ebenfalls betagte Susan (Katrin Sass) hat sich dort eingenistet, will Harry nicht weichen, schreckt auch vor Schusswaffengebrauch nicht zurück. Vor wem versteckt sie sich? "Usedom-Krimi"-Mutter Sass als arthritisches Flintenweib vs. "Stubbe"-Legende Stumph als gutherziger Ex-Knacki: unterhaltsam.

"The Guest"

Trailer zu "The Guest"

Freitag, 1. Dezember, 0.50 Uhr, RTL II: Ein Fremder steht vor der Tür der Petersons: David (ungewohnt finster: Dan Stevens), angeblicher Freund des in Afghanistan gefallenen Sohns Caleb. Die Tochter des Hauses bleibt aber skeptisch... Kühl inszenierter Gastgeber-Stress.

"Wilsberg: MünsterLeaks"

Samstag, 2. Dezember, 20.15 Uhr, ZDF: Eine Steuer-CD, die die oberen Zehntausend in Münster belasten soll, sorgt für Wirbel. Ekki (Oliver Korittke) soll überprüfen, ob die Dateien auf der CD zuverlässig sind. Bald zeigt sich der Unternehmer Ehrenberg selbst an und ist kurz darauf tot. Selbstmord? Georg (Leonard Lansink) glaubt das nicht und forscht nach. Raffinierte Geschichte um eine ominöse CD mit Steuerdaten, die zum Tod eines Immobilienunternehmers führt und selbst Ekki in Gefahr bringt.

"Polizeiruf 110: Das Beste für mein Kind"

Sonntag, 3. Dezember, 20.15 Uhr, Das Erste: Wer entführt ein Kind aus einer deutschen Klinik und legt es vor einer polnischen wieder ab? Noch rätselhafter wird der Fall, als der Kidnapper Pawel Rozanski kurz darauf tot aufgefunden wird. Olga Lenski (Maria Simon, GOLDENE KAMERA 2016) und Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) nehmen sich die Adoptiveltern des sechs Monate alten Babys vor. Vater Robert (Tobias Oertel) hatte mit der leiblichen Mutter ein Verhältnis. Diese deutsch-polnische Polizeiarbeit kriegt eine berührende Eigendynamik.

"American Sniper"

Trailer zu "American Sniper"

Sonntag, 3. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: 160 Menschen hat der Texaner Chris Kyle (Bradley Cooper) im Irak getötet. Das Militär feiert ihn als Helden, die Iraker setzen ein Kopfgeld auf ihn aus. Trotzdem zieht es Chris immer wieder in den Krieg. Der gegen den Strich besetzte Cooper hat sich seine dritte Oscarnominierung wahrlich verdient.

Zombies gegen Wutbürger: "Tatort: Böser Boden"

In ihrem ersten gemeinsamen Fall erleben die Kommissare Falke und Grosz, wie Umweltzerstörung in der niedersächsischen Provinz horrende Auswirkungen nach sich zieht. Wir trafen Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz zum investigativen Gespräch.
Mehr lesen