Auf diese TV-Highlights können Sie sich 2018 freuen

Das TV-Jahr 2018 wird spannend: Die Free-TV-Sender bieten neue Krimikost, zeigen historische Spielfilme und Biopics - auch neue deutsche Serien könnten für Furore sorgen. Ein Ausblick auf die TV-Höhepunkte 2018.

Die Film-Highlights 2018

Dauerbrenner im TV sind Krimis - doch auch historische Stoffe oder Biopics kommen bei den Zuschauern gut an. Das wissen auch die Programmverantwortlichen und gehen 2018 voll auf die Wünsche des Publikums ein. Das sind die Spielfilm-Highlights 2018:

"Gladbeck": Spielfilm über das Geiseldrama

Zu den Glanzlichtern dürfte das für das erste Quartal 2018 angekündigte zweiteilige ARD-Drama "Gladbeck" mit Zsa Zsa Inci Bürkle, Sascha A. Gersak, Ulrich Noethen (GOLDENE KAMERA 2006) und Martin Wuttke zählen. Es geht, wie der Name bereits vermuten lässt, um die Geiselnahme im August 1988. 54 Stunden lang halten die Bankräuber Hans-Jürgen Rösner und sein Komplize Dieter Degowski die Republik mit einer Geiselnahme in Atem. Der Film will die Ereignisse aus verschiedenen Blickwinkeln erzählen und zeigt die tragische Verkettung von Umständen, die drei Menschen das Leben kosteten.

"Ich und R": Biopic über Rudolph Moshammer

Der Film-Mittwoch im Ersten bleibt bestehen und bringt den Zuschauern erneut zahlreiche TV-Premieren. Besonders erwähnenswert ist die Gesellschaftssatire "Ich und R" über das Leben des Modemachers Rudolph Moshammer. Darin geht es um eine ungewöhnliche Freundschaft und darum, was Geld aus den Leuten macht. Thomas Schmauser spielt den exzentrischen Modemacher, GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Hannelore Elsner dessen Mutter Else. In weiteren Rollen sind Lena Urzendowsky, Hanns Zischler, Sunnyi Melles sowie Robert Stadlober in einer Doppelrolle zu sehen. Der Sendetermin ist noch offen.

"Gefangen - Der Fall K.": Jan Josef Liefers als Gustl Mollath