Nicht verpassen: Die besten Free-TV-Premieren der Woche

In der TV-Woche vom 9. bis 15. April bieten die Free-TV-Sender spannende Krimikost und mit dem Horrorfilm "Katakomben" kommt Pink auf den Bildschirm!

"Die Toten von Salzburg: Zeugenmord"

Montag, 9. April, 20.15 Uhr, ZDF: Doppelmord in einem Salzburger Krankenhaus. Das erste Opfer, Fahrer eines wichtigen deutschen Politikers, wurde nach einem mysteriösen Autounfall schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Das zweite Opfer ist ein abgestürzter Bergsteiger. Der bayerische Hauptkommissar Mur (Michael Fitz) glaubt, dass der Politiker in Warengeschäfte verstrickt war und die Opfer als Mitwisser und Zeugen aus dem Weg geräumt werden sollten. Die österreichischen Kollegen, allen voran Major Palfinger (Florian Teichtmeister), sind davon nicht überzeugt. Auch der zweite Fall der bayerisch-österreichischen Ermittler überzeugt.

"Entdecke die Mandy in dir"

Sat.1-Trailer zu "Entdecke die Mandy in dir"

Dienstag, 10. A pril, 20.15 Uhr, Sat.1: Von der Platte an den Laufsteg – und zurück: Die Berlinerin Mandy (märchenhaft lieb: Anna Fischer, GOLDENE KAMERA 2007) erfindet sich in New York als Modeschöpferin Mia Milana neu. Kurz vor ihrem Durchbruch wird sie jedoch von der Stardesigner-Zicke Agnes (selbstironisch: Ex-Supermodel Nadja Auermann) übelst gelinkt. Aber Mia gibt nicht auf. Sie besinnt sich auf ihre Wurzeln – auf die Mandy in ihr... Hemmungslos gefühlig und unterhaltsam überspitzt, dabei mit sozialem Gewissen – und schickem Soundtrack!

"Macht Euch keine Sorgen"

Mittwoch, 11. April, 20.15 Uhr, Das Erste: Als eines Tages der Staatsschutz an die Tür klopft, fallen Stefan (Jörg Schüttauf) und Simone Schenk (Ulrike C. Tscharre) aus allen Wolken. Sie wähnten ihren Sohn Jakob (GOLDENE KAMERA NAchwuchspreisträger Leonard Carow) und dessen Kumpel Falk (Tilman Pörzgen) im Urlaub in Spanien. Tatsächlich sind die Jungs aber nach Syrien ausgereist – um sich dem IS anzuschließen. Geschockt nehmen die Schenks einen Kredit auf, Papa Stefan reist hinterher. Spannend aufbereitet, ohne Islam-Verteufelung: Was geschieht in einer Familie, deren Sohn zu einem Radikalen wird?

"Der Lissabon-Krimi: Alte Rechnungen"

Donnerstag, 12. April, 20.15 Uhr, Das Erste: Strafverteidiger Silva (Jürgen Tarrach) erklärt sich bereit, den berüchtigten Unterweltboss Tiago Zarco zu vertreten, angeblich wegen des hohen Honorars. Assistentin Marcia (Vidina Popov) versteht die Welt nicht mehr – bis ihr auffällt, dass Silva nicht immer zugunsten seines Mandanten entscheidet. Geht es um Rache? Und kann sie ihn davon abhalten, seine Zulassung aufs Spiel zu setzen? Mit atmosphärischen Bildern.

"Auf einmal"

Trailer zu "Auf einmal"

Freitag, 13. April, 20.15 Uhr, Arte: Gleichermaßen Studie spießiger Wohlstandsbürger, Beziehungsdrama und Krimi: Hat der Bankangestellte Karsten (Sebastian Hülk) etwas mit dem Tod einer Unbekannten zu tun, die nach einer Party in seiner Wohnung starb? Merkwürdig ist, dass er nicht den Rettungswagen rief, sondern zu Fuß in die benachbarte Klinik lief. Merkwürdig sind aber auch die Reaktionen seines Umfeldes... Die in Berlin lebende Türkin Asli Özge ("Men on the Bridge") seziert mit messerscharfem Blick den deutschen Kleinstadtkosmos und reißt mit pädagogischen Ambitionen dem provinziellen Mief die verlogene Maske weg.

"Southpaw"

Trailer zu "Southpaw"

Samstag, 14. April, 20.15 Uhr, ProSieben: Er ist 43 Kämpfe ungeschlagen, Weltmeister im Halbschwergewicht: Billy (Jake Gyllenhaal) hat’s geschafft. Er genießt den Erfolg und führt mit seiner Familie ein sorgenfreies Leben, bis seine Frau Maureen (Rachel McAdams) gewaltsam ums Leben kommt. Billy verliert den Boden unter den Füßen, zudem das Sorgerecht für Tochter Leila. Kann er sich berappeln? Schlagkräftige, intensive Tragödie von Antoine Fuqua ("Training Day").

"Tatort: Ich töte niemand"

Sonntag, 15. April, 20.15 Uhr, Das Erste: Der Mord an einem libyschen Geschwisterpaar hält Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Felix Voss (Fabian Hinrichs) in Atem. Dann stirbt Frank Leitner, ein Kollege und enger Freund Paulas. Vergeblich hatte er versucht, sie zu erreichen. Hätte sie Franks Tod verhindern können? Der Fall führt die Polizistin an ihre Grenzen. Paula verzweifelt, Felix nassforsch, die Stimmung angespannt. Obwohl Paula persönlich involviert ist, stehen die Kommissare wieder für ein geerdetes Miteinander – gute alte Polizeischule eben.

"Kommissar Beck: Auf dünnem Eis"

Sonntag, 15. April, 22.00 Uhr, ZDF: Beck (Peter Haber) kehrt als Chef zurück zur Kripo, sein Nachfolger als Ermittler muss den Mord an Eishockey-Trainer Lindström aufklären. Haben ihn Majid und Mohammed erstochen? Oder war es Spielervater Lars, der mit Lindström Streit hatte? Mühsames, grüblerisches Indizienforschen.

"Katakomben"

Sonntag, 15. April, 22.00 Uhr, RTL II: Der Low-Budget-Wackelbild-Stil ist ein recht totgerittener Gaul. Hier zuckt er noch: Eine Gruppe Archäologen sucht im Pariser Untergrund nach dem Stein der Weisen. Sie finden ihn in einem Grab, in dem sich ein konservierter Tempelritter befindet. Als sie ihn an sich nehmen, beginnt eine alptraumhaften Verfolgung. Der Film bezieht seine Wirkung insbesondere aus der klaustrophobischen Enge in den Katakomben.