Nicht verpassen: Die besten Free-TV-Premieren der Woche

In der TV-Woche vom 16. bis 22. April muss Heino Ferch im TV-Thriller "Der Richter" seine Tochter retten und Ex-Potter-Star Daniel Radcliffe schlüpft in "Kill Your Darlings" in die Rolle des Lyrikers Allen Ginsberg.

"Der Richter"

Montag, 16. April, 20.15 Uhr, ZDF: Nur wenn er einen mutmaßlichen Mörder freispricht, sieht Richter Glahn (Heino Ferch) seine entführte Tochter wieder. Zusätzlich angreifbar durch die gerade beendete Affäre mit Gerichtsmedizinerin Michaela Biel (Victoria Sordo), trifft Glahn eine schwerwiegende Entscheidung. In der Titelfigur agiert Heino Ferch im bewährten Einsamer-Wolf-Rollenprofil und hält die Story zusammen.

"Hard Sun (1)"

Montag, 16. April, 22.15 Uhr, ZDF: Das Dossier, das die Londoner Cops Hicks (Jim Sturgess) und Renko (Agyness Deyn) in Händen halten, hat es in sich: In fünf Jahren geht die Welt unter. Man traut sich nicht über den Weg, doch dieses Wissen schweißt zusammen. In ihrem ersten Fall sollen die Ermittler den fingierten Selbstmord eines Hackers aufklären. Welche Infos waren so wichtig, dass dafür gemordet wurde? Armageddon anders: Knüppelhart und atemlos spannend. 2. Teil am 22. April, 3. Teil am 23. April.

"Kill Your Darlings – Junge Wilde"

Trailer zu "Kill Your Darlings – Junge Wilde"

Montag, 16. April, 23.20 Uhr, WDR: Mit provokanten Texten und ausschweifendem Leben machen die Dichter Allen Ginsberg (Daniel Radcliffe), Lucien Carr (Dane DeHaan), Jack Kerouac (Jack Huston) und William Burroughs (Ben Foster) New York unsicher. Schillerndes Biopic der Beat­-Generation.

"21 Nächte mit Pattie"

Mittwoch, 18. April, 20.15 Uhr, Arte: Mutti ist tot. Um die ihr kaum bekannte Verstorbene zu beerdigen, reist die 40-jährige Caroline (Isabelle Carré) von Paris nach Südfrankreich. Dort begegnet sie der überaus offenherzigen Pattie (Karin Viard), die ungefragt aus ihrem wilden Sexleben berichtet und damit versucht, die ernste, zurückhaltende Frau aus der Reserve zu locken. Freizügiges Geplauder über Allzumenschliches.

"Der Goalie bin ig"

Mittwoch, 18. April, 22.25 Uhr, 3sat: Ernst alias Goalie (Marcus Signer) kehrt zurück in sein Dorf Schummertal. Der ehemalige Junkie möchte neu anfangen. Er findet einen Job und verliebt sich in Kellnerin Regula (Sonja Riesen). Nur ist diese nicht ungebunden ... Feinfühlige, stimmige Literaturverfilmung.

"Mittwoch 04:45"

Trailer zu "Mittwoch 04:45"

Mittwoch, 18. April, 23.00 Uhr, Arte: Es läuft nicht gut für Stelios (Stelios Mainas): Innerhalb von 72 Stunden soll er seine Schulden an einen rumänischen KRedithai zurückzahlen. Falls er nicht zahlen kann, will ihm "der Rumäne" das Licht ausknipsen. Alternativ darf er ihm seinen Jazz-Klub abtreten. Er versucht, die Schulden in seinem Umfeld einzutreiben, doch dabei verstrickt er sich vor dem Hintergrund der griechischen Finanzkrise immer tiefer in kriminelle Machenschaften. Hoch über den Dächern von Athen kommt es zum tödlichen Showdown ... Visuell spektakuläres und preisgekröntes Neo-Noir-Drama.

"Tonio & Julia – Zwei sind noch kein Paar"

Donnerstag, 19. April, 20.15 Uhr, ZDF: Der schöne Familien-Schein trügt: Laura (Katja Studt) sagt zum dritten Mal die Taufe ihres Babys ab, weil ihr Freund Philipp (Kai Ivo Baulitz) mauert. Pfarrer Tonio (Maximilian Grill) fragt sich, was dahinter steckt. Derweil wird Julia mit ihrem Ex Paul konfrontiert. Er ist verheiratet – noch... Pfarrer, Berge, Liebesmühen: 90 Minuten Ablenkung zwischen Herz und Schmerz.

"Mom - Der Ruf nach Vergeltung"

Freitag, 20. April, 22.50 Uhr, Zee One: Der am 24. Februar 2018 verstorbene indische Megastar Sridevi (Foto) ist hier in einem Mutter-Stieftochter-Entfremdungsdrama zu sehen, das sich nach einem Verbrechen zum Rachethriller entwickelt: nicht ganz bollywoodtypisch. Viel Pathos, getragen vom expressiven Spiel.

"Marie Brand und der schwarze Tag"

Samstag, 21. April, 20.15 Uhr, ZDF: Der sonst so akkurat gekleidete Simmel (herausragend: Hinnerk Schönemann) wacht verkatert und ziemlich zerzaust neben seiner ermordeten Geliebten auf – Filmriss inklusive. Seine Versuche, die Ereignisse der Nacht zu rekonstruieren, scheitern. Hat er die leblose Schöne auf dem Gewissen? Zum Glück behält Marie Brand (Mariele Millo­witsch) einen klaren Kopf... Fiese Falle oder heimtückischer Mord? Mit leisem Sarkasmus geht es Simmel als traurigem Romeo an den Kragen.

"Mama"

Samstag, 21. April, 1.00 Uhr, ZDF: Die Waisenkinder Victoria (Megan Charpentier) und Lilly (Isabelle Nélisse) haben fünf Jahre im Wald gelebt. Nun, aufgenommen von Onkel Lucas (Nikolaj Coster-Waldau), scheint ein böser Geist sie zu begleiten. Sie nennen ihn Mama... Da sträuben sich schnell sämtliche Nackenhaare - klasse Regiedebüt von Andrés Muschietti.

"Tatort: Alles was Sie sagen"

Sonntag, 22. April, 20.15 Uhr, Das Erste: Während Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) einen vermeintlichen Kriegsverbrecher verhaften, wird eine Zeugin erschossen. Aus der Waffe von Kommissar Falke fehlen zwei Kugeln. Bei internen Ermittlungen wird das Duo getrennt voneinander verhört – und gibt unterschiedliche Versionen des Tathergangs zu Protokoll. Ist Falkes neuer Kollegin nicht zu trauen? Oder sollen beide zu Sündenböcken gemacht werden? Hochspannendes Kammerspiel, das geschickt mit den Erwartungen des Zuschauers agiert.

"13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi"

Trailer zu "13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi"

Sonntag, 22. April, 23.10 Uhr, ProSieben: Michael Bay verfilmte das Sachbuch von M. Zuckoff: Weil die Sicherheitslage in Bengasi kritisch eingestuft wird, macht sich Jack (John Krasinski) mit Ex-Soldaten der CIA auf, um den Angriff einer islamistischen Terrormiliz auf die amerikanische Botschaft zu stoppen. Historie im packenden Blockbuster-Format.

Finstere Morde und düstere Erkenntnisse im "Tatort: Ich töte niemand"

Im vierten Franken-"Tatort" geht Dagmar Manzel als Kommissarin Paula Ringelhahn an ihre Grenzen und sogar darüber hinaus.
Mehr lesen