Star der Woche: Michael Roll

Er ist einer der vielseitigsten und meistbeschäftigten deutschen Schauspieler. GOLDENE KAMERA sprach mit Michael Roll und verrät das Geheimnis seines Erfolges.

Sein Gesicht kennen die Zuschauer seit Jahrzehnten. Er wirkte in allen großen deutschen TV-Krimis mit und rührte in unzähligen Liebesfilmen das Publikum. Dabei spielte er neben Stars wie Iris Berben, Günter Strack und Senta Berger: Michael Roll ist seit 1982 einer der gefragtesten deutschen Schauspieler. Seit 2003 spielt er neben Ulrike Kriener die Hauptrolle in "Kommissarin Lucas".

Im aktuellen 27. Fall "Das Urteil" (1. September, 20.15 Uhr, ZDF) muss er in seiner Rolle als Kommissar um seine Kollegin bangen: Ellen Lucas wird von einem verurteilten Mörder, den sie selbst hinter Gittern gebracht hatte, entführt.

Neben diesem Krimi wirkt Roll in noch vielen weiteren Reihen mit: Seit 2015 hat er einen festen Part in der Heimatfilmreihe "Lena Lorenz", von 2006 bis 2012 spielte er in dem Neunteiler "Liebe, Babys und ein großes Herz" den Held. Und auch in den Serien "Wilder Kaiser" (1999-2001), "Der König" (1994-1998 mit Günter Strack) und "Die schnelle Gerdi" (1989 neben Senta Berger) hielt er jeweils die Hauptrolle inne. Derzeit steht er erneut für die Reihe "Mordshunger" vor der Kamera.

Als Sohn des Kameramanns Gernot Roll war ihm der Weg zum Film quasi in die Wiege gelegt worden. Schon zu Schulzeiten arbeitete er als Synchronsprecher und nahm nach der Schule privaten Schauspielunterricht. Seine erste Rolle in "Die Kraftprobe" neben Hannelore Hoger (1982) brachte ihm gleich so viel Aufmerksamkeit, dass er fortan von Produktion zu Produktion weitergereicht wurde. 1989 bekam er für "Der Mann im Salz" als bester Nachwuchsschauspieler den Deutschen Darstellerpreis.

Ausdauernd ist er auch wenn es um gute Taten geht: Seit 24 Jahren ist er karitativ tätig – entweder für den Eagles Charity Golf Club e.V. oder seine eigene Michael Roll Stiftung. Er hat drei Töchter und ist mit seiner neuen Frau Claudia Heiss seit 2016 verheiratet.

GOLDENE KAMERA traf den Star zum Interview: