Nicht verpassen: Die besten Free-TV-Premieren der Woche

Zu Ehren von Christiane Hörbigers 80. Geburtstag zeigen ARD und ZDF gleich zwei Free-TV-Premieren mit unserer dreifachen GOLDENE KAMERA-Preisträgerin. Und im GOKA-Kandidaten "Angst in meinem Kopf" kämpft Claudia Michelsen als Justizbeamtin gegen eine Abwärtsspirale aus Angst und Gewalt.

"Die Muse des Mörders"

Montag, 8. Oktober, 20.15 Uhr, ZDF: Schriftstellerin "Mado" Montana (GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Christiane Hörbiger) ist in ihrem eigenen Mythos gefangen. Sie glaubt, genial und berühmt zu sein, führt als Zynikerin eine scharfe Zunge gegen alle und jeden, auch ihren Sohn Oliver. Als sie erkennt, dass ein Serienmörder in Wien bei seinen Schreckenstaten Szenarien aus ihren Büchern nachstellen, bekommt sie Angst, ist aber irgendwie geschmeichelt. Die herbeigerufenen Polizisten Bäumer (Fritz Karl) und Flo (Cornelia Ivancan) befürchten, dass weitere Morde nicht ausbleiben werden. Zum 80. Geburtstag schrieb Sohn Sascha Bigler Christiane Hörbiger (hier im Geburtstags-Interview) eine Rolle auf dem Leib, in der sie ihr ganzes Können ausspielen kann.

"Der Sommer mit Mama"

Trailer zu "Der Sommer mit Mama"

Montag, 8. Oktober, 22.15 Uhr, Arte: Klaglos akzeptiert Haushälterin Val (Regina Casé) ihren Platz als Untergebene im Haushalt von Dr. Carlos (Lourenço Mutarelli). Als ihre Tochter Jessica (Camila Márdila), die auf dem Lande aufwuchs, sie in São Paulo besucht, rebelliert sie gegen den Dünkel von Vals Dienstherren. Fein beobachtete Studie über Standesdünkel im modernen Brasilien mit hintersinnigem Humor.

"Vor ihren Augen"

Trailer zu "Vor ihren Augen"

Montag, 8. Oktober, 22.15 Uhr, ZDF: Die FBI-Ermittler Ray (Chiwetel Ejiofor) und Jess (Julia Roberts) arbeiten als Team für Staatsanwältin Claire (GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Nicole Kidman). Da wird Jess' Tochter brutal ermordet. Ein Tatverdächtiger wird aus Mangel an Beweisen freigelassen. 13 Jahre später findet Ray eine neue Spur. Stargepicktes US-Remake des argentinischen Oscar-Preisträgers aus dem Jahre 2009.

"Intruders"

Trailer zu "Intruders"

Dienstag, 9. Oktober, 22.30 Uhr, Tele 5: Ein gesichtsloses Phantom terrorisiert in Spanien einen Jungen, in England die kleine Mia (Ella Purnell). Ihr Vater John (Clive Owen) sagt dem Unhold den Kampf an. In einer Nebenrolle: Daniel Brühl als Priester.

GOLDENE KAMERA-Kandidat "Angst in meinem Kopf"

Mittwoch, 10. Oktober, 22.30 Uhr, Das Erste: Nach einer Geiselnahme im Gefängnis lässt sich Justizbeamtin Sonja Brunner (Claudia Michelsen, hier im Interview) in eine andere Haftanstalt versetzen. Weil sie Geldsorgen plagen, erledigt sie dort gegen Bezahlung für Insasse Walter Gefälligkeiten für Gefälligkeiten. Damit macht sie sich erpressbar. Der Zuschauer mag über die Naivität staunen, mit der Sonja agiert. Dass er dennoch mit ihr zittert, ist dem differenzierten Spiel der stets souveränen Claudia Michelsen zu verdanken.

"Kreditlinie"

Mittwoch, 10. Oktober, 23.00 Uhr, Arte: Nino (Nino Kasradze), Geschäftsfrau aus Georgien, hat Schulden ohne Ende. Dennoch will sie ihren gewohnten Lebensstil nicht aufgeben. Daher nimmt sie einen viel zu hoch verzinsten Kredit auf, gerät immer tiefer in die Schuldenfalle und bleibt in diesem Teufelskreis gefangen. Ironisches Porträt einer Gesellschaft im Griff von Kredithaien.

"Marija"

Trailer zu "Marija"

Donnerstag, 1 1. Oktober, 23.00 Uhr, Arte: Unnachgiebig, zielstrebig: Die Ukrainerin Marija (Margarita Breitkreiz) arbeitet hart für einen eigenen Friseursalon und lässt sich hierfür mit zwei Männern ein. Als ihr Traum zu platzen droht, muss sie sich zwischen Karriere und Loyalität entscheiden... Das Langfilmdebüt von Michael Koch porträtiert packend Lebensentwürfe.

"Einmal Sohn, immer Sohn"

Freitag, 12. Oktober, 20.15 Uhr, Das Erste: Eine Augen-OP zwingt Lilo Maertens, Herausgeberin der "Lilo" und Ikone der Frauenbewegung, eine Weile bei ihrem Sohn Ruben (Sebastian Bezzel), einem Ingenieur und Brückenbauer ohne große Visionen, unterzukommen. Das passt Schwiegertochter Jutta (Julia Brendler) gar nicht, die sich – zurecht – in ihrem Hausfrauendasein kritisiert fühlt. Zeit für Ruben, die Verhältnisse zu klären! Christiane Hörbigers zweiter Geburtstagsfilm ist vergnüglich und böse zugleich.

"Endlich Gardasee!"

Samstag, 12. Oktober, 20.15 Uhr, Das Erste: Großmutter Lotti (Cornelia Froboess) hat genug von Opa Heinz (Willem Menne). Sie will raus aus dem Trott, sucht sich eine eigene Wohnung, möchte nochmal was erleben. Enkelin Eva fährt mit ihr spontan nach Italien, dem Sehnsuchtsort von Schlager- und Sophia-Loren-Fan Lotti. Evas neuer Schwarm ist "zufällig" auch vor Ort... Nach Poker-Queen ("Oma zockt sie alle ab") und resoluter Putzfrau ("Almuth & Rita", im Anschluss) wieder eine muntere Altersrolle für Cornelia Froboess (74).

"Tatort: Her mit der Marie!"

Sonntag, 13. Oktober, 20.15 Uhr, Das Erste: Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und ihr Kollege Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) werden zu einem chaotischen Tatort außerhalb der Stadt gerufen. Erst allmählich wird deutlich, dass offensichtlich jemand so lebensmüde war, den Geldboten des Wiener Großkriminellen der "Dokta" (Erwin Steinhauer) zu töten – und zu berauben. Da der Dokta selbstredend auf Vergeltung drängt, gerät das Duo erheblich unter Druck – und zum Thema Vertrauen gleich mehrfach aneinander. Regisseurin Barbara Eder überzeichnet die Folge schmunzelnd zum Voralpenwestern.

"Mein Blind Date mit dem Leben"

Trailer zu "Mein Blind Date mit dem Leben"

Sonntag, 13. Oktober, 20.15 Uhr, Sat.1: Saliya Kahawatte (Kostja Ullmann) möchte unbedingt Hotelfachmann werden. Das ist sein absoluter Traumberuf. Trotz starker Sehbehinderung gelingt es ihm, einen Ausbildungsplatz im noblen Bayerischen Hof in München zu ergattern. Zusammen mit seinem Azubi-Kollegen Max (Jacob Matschenz), der von Salis Einschränkung weiß, laviert er sich geschickt durch die täglichen Herausforderungen. Doch wie soll er ohne Hilfe die Prüfungen schaffen? Traurig-lustige Tatsachengeschichte, die nach Slapstick schreit, doch durch lebensbejahende Moral erfreut.

"The Nice Guys – Nett war gestern!"

Trailer zu "The Nice Guys – Nett war gestern!"

Sonntag, 13. Oktober, 22.45 Uhr, RTL: Holland March (Ryan Gosling) und Jackson Healy (Russell Crowe) sind ein ungewöhnliches Gespann. March ist Privatdetektiv und alleinerziehender Vater, Healy ist Auftragsschläger. Nach dem ungeklärten Autounfall der Pornodarstellerin Misty Mountains (Murielle Telio) engagiert Mistys Tante Mrs. Glenn (Lois Smith) die beiden, um die Sache aufzuklären und Misty zu finden. Denn, so Mrs. Glenn, sie habe ihre Nichte zwei Tage nach dem Unfall noch in deren Haus gesehen. Smart trifft hart: Ryan Gosling und Russell Crowe haben sichtlich Freude als Zwangskoalition im schönsten 70er-Dekor.