8. Staffel "The Voice of Germany" mit neuem Coach

Am 18. Oktober 2018 geht es wieder los - dann startet zur Primetime die inzwischen 8. Staffel der Casting-Show "The Voice of Germany" bei ProSieben und SAT.1. Zeit für einen Rückblick: Was aus den bisherigen Gewinnern geworden ist.

Bei "The Voice of Germany" kommt das Beste zuerst: die Blind Auditions. Große Stimmen auf der Bühne, große Ohren bei den "blinden" Coaches, die die Sänger hören, aber nicht sehen, und großes Zittern bei den Angehörigen der Kandidaten hinter den Kulissen: Auch die nunmehr achte Staffel der Show setzt auf dieses bewährte - und 2012 mit der GOLDENEN KAMERA ausgezeichnete - Szenario.

Neuer Coach

Doch etwas ist diesmal anders. Ein neuer Coach nimmt neben Yvonne Catterfeld, Mark Forster und dem Fanta-Duo Smudo und Michi Beck auf dem roten Sessel Platz: Michael Patrick Kelly von der Kelly Family, der in den 90ern deren größten Hit "An Angel" schrieb und heute solo erfolgreich ist, ersetzt Samu Haber. Die Talente scheinen den 40-Jährigen zu lieben. "Ich hatte nicht erwartet, dass am Tag der ersten Aufzeichnungen jeder Zweite zu mir ins Team kommt", sagt er zu GOLDENE KAMERA.

Auch in der 8. Staffel werden die Coaches wieder versuchen, mit den besten Gesangstalente des Landes in ihrem Team den Wettbewerb zu gewinnen. Gesucht wird ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin von Natia Todua, die die Show im Jahr 2017 mit ihrem Coach Samu Haber gewann.

Alle Gewinner seit 2011

Im November 2011 startete die erste Staffel der deutschen Version von "The Voice of Germany". Millionen Zuschauer verfolgen seitdem die einzelnen Auftritte und Live-Shows, aus denen bisher sieben Gewinner hervorgingen. Zeit für einen Rückblick: Was ist aus Ivy Quainoo, Nick Howard, Andreas Kümmert, Charley Ann Schmutzler, Jamie-Lee, Tay Schmedtmann und Natia Todua geworden und wie erfolgreich sind sie im Musik-Business tätig? Das erfahren Sie oben in unserer Bildergalerie!