"Ostfriesenblut": Christiane Paul sucht den Rentner-Killer

Christiane Paul spielt in "Ostfriesenkiller" Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen.
Christiane Paul spielt in "Ostfriesenkiller" Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen.
Foto: ZDF / Christine Schroeder
In "Ostfriesenblut" ermittelt Christiane Paul als Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen zum zweiten Mal im ZDF - diesmal jagt sie einen Mörder, der es auf Rentner abgesehen hat.

In der kleinen Stadt Norden an der ostfriesischen Nordseeküste erschüttert eine Mordserie die Einwohner. Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen (Christiane Paul, GOLDENE KAMERA 1998) jagd in "Ostfriesenblut" einen Serienkiller, der es auf Rentner abgesehen hat. Den zweiten Teil der "Ostfriesland"-Krimireihe zeigt das ZDF am Samstag, 29. Dezember, um 20.15 Uhr.

Darum geht's in "Ostfriesenblut"

Vor Ann Kathrin Klaasens Haustür liegt eine Leiche. Es ist eine ältere Frau, die der Mörder verdursten ließ. Offensichtlich hat der Täter die Tote dort nicht ohne Grund plaziert - nur was genau will er damit bezwecken? Noch während Kommissarin Ann Kathrin Klaasen im Umfeld der Toten ermittelt, erhält sie Hinweise auf weitere Opfer des Mörders. Deren einzige Gemeinsamkeit: sie waren alle pensioniert. Hat sie es mit einem sadistischen Serienmörder zu tun, der alte Menschen quält und elendig verdursten lässt? Gemeinsam mit ihren Kollegen Frank Weller (Christian Erdmann) und Rupert (Barnaby Metschurat) sowie dem Kripochef Ubbo Heide (Kai Maertens) wird Klaasen in ein perfides Spiel um Leben und Tod verwickelt...

In weiteren Rollen sind unter anderen Jörg Schüttauf, Constantin von Jascheroff, Andreas Pietschmann, Ernst Stötzner, Andreas Euler, Alexis Salsali, Peter Franke, Judith Engel und Jan Georg Schütte zu sehen.

Christiane Paul als Hauptkommissarin Klaasen

Christiane Paul (44) spielt Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen, die mit ihren unorthodoxen Methoden auf Serienkillerjagd geht. In "Ostfriesenblut" ermittelt sie bereits zum zweiten Mal in einer Mordserie. Um ihre Fälle zu lösen, versetzt sie sich vollständig in die Rolle der Opfer und versucht so, die Tat zu begreifen. Klaasen gilt als Verhörspezialistin, ist eigenwillig, energisch und wenig teamfähig und hat seherische Fähigkeiten.

Mehr über ihre ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden, verrät Christiane Paul im Video-Interview:

Christiane Paul über ihre Rolle als Kommissarin in "Ostfriesenkiller"

Hintergrund

Fast acht Millionen Zuschauer sahen den ersten Ostfrieslandkrimi "Ostfriesenkiller" im ZDF. Erdacht wurde die Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen von Klaus-Peter Wolf – dem Erfinder der "Ostfriesenkrimis". Der Autor veröffentlichte bereits elf "Ostfrieslandkrimis". Mit "Ostfriesenblut" verfilmt das ZDF den zweiten Film der Reihe, in dem Rick Ostermann ("Dengler - Fremde Wasser") Regie führt. Drehbuchautor ist Nils-Morten Osburg ("Der Island-Krimi").

Auch einen dritten Fall der Reihe wird es geben: "Ostfriesensünde" soll im Frühjahr 2019 im ZDF gesendet werden.

Bildergalerie zum ersten Film der Reihe "Ostfriesenkiller"