Blake Lively: "Selbstbewusstsein ist angeboren"

Im schwarzhumorigen Thriller-Drama "Nur ein kleiner Gefallen" spielt Blake Lively die arschcoole Mystery-Freundin von Anna Kendrick. Wir trafen das einstige "Gossip Girl" zum Gespräch.

Mit "Brautalarm" (2011), "Taffe Mädels" (2013) und zuletzt dem "Ghostbusters"-Remake hat Regisseur Paul Feig unter Beweis gestellt, dass er ein Händchen für unterhaltsames Frauen-Power-Kino hat. Mit der Romanverfilmung "Nur ein kleiner Gefallen" (Sonntag, 6. September, 20.15 Uhr, ProSieben) legt er jetzt ein schwarzhumoriges Thriller-Drama vor, an dem Co-Hauptdarstellerin Blake Lively ihre helle Freude hatte – was auch unsere Korrespondentin zu spüren bekam...

Blake Lively über "Nur ein kleiner Gefallen"

Darum geht's in "Nur ein kleiner Gefallen"

Die verwitwete Helikoptermutti Stephanie (Anna Kendrick) staunt nicht schlecht, als ihr Emily (Blake Lively) die Freundschaft anbietet. Die coole PR-Chefin eines Modelabels lädt die unscheinbare Food-Vloggerin mehrfach zu Drinks zu sich nach Hause ein und entlockt ihr im angetrunkenen Zustand ein dunkles Geheimnis. Eines Tages wird Stephanie von Emily gebeten, ihren Sohn Nicky (Ian Ho) mit von der Schule abzuholen, da sie arbeiten muss. Die angebliche Dienstreise entpuppt sich aber als Lüge. Da Emily wie vom Erdboden verschluckt scheint, schalten ihr Ehemann Sean (Henry Golding) und Freundin Stephanie die Polizei ein – und kommen sich näher...