Nicht verpassen: Die besten Free-TV-Premieren der Woche

Die TV-Woche vom 12. bis 18. November beginnt mit Maren Ades großartigen Film "Toni Erdmann" und der "Nachtschicht"-Jubiläumsfolge "Es lebe der Tod". Ein wahre Emanzipations-Geschichte erzählt der ARD-Film "Keiner schiebt uns weg".

"Toni Erdmann"

Montag, 12. November, 20.15 Uhr, Arte: Unternehmensberaterin Ines (Sandra Hüller) hat in Bukarest Stress mit einem Firmendeal. Da braucht sie den Spontanbesuch ihres peinlichen Vaters Winfried (Peter Simonischek) gar nicht, der sich mit Helge-Schneider-Perücke und Horst-Schlämmer-Zähnen gerne mal in den durchgeknallten Businesscoach Toni Erdmann verwandelt... Die bitterböse Abrechnung mit dem Turbokapitalismus und unserer modernen Ego-Gesellschaft, war der gefeierte deutsche Kandidat für den Auslands-Oscar 2017.

"Nachtschicht: Es lebe der Tod"

Montag, 12. November, 20.15 Uhr, ZDF: Ein Kunde bricht im Bordell zusammen. Als die Zuhälter Angelo (Frederick Lau) und Claude (Murathan Muslu) die vermeintliche Leiche entsorgen, schlägt die die Augen auf. Kurzerhand befördern die beiden den Typen endgültig ins Jenseits. Damit geht der Ärger erst los... Lakonisch, ruppig, großartig: "Pulp Fiction" trifft auf deutsche TV-Qualität.

"Soy Nero"

Trailer zu "Soy Nero"

Montag, 12. November, 22.50 Uhr, Arte: Der Mexikaner Nero (Johnny Ortiz) möchte zurück nach Los Angeles, wo er vor der Abschiebung seiner Familie aufgewachsen ist. Er mustert bei der US-Army an und hofft als "Greencard Soldier" auf die US-Staatsangehörigkeit. Beleuchtet eine kaum bekannte, aber gängige Praxis.

"Egon Schiele"

Montag, 12. November, 23.20 Uhr, WDR: Anfang des 20. Jahrhunderts ist Egon Schiele (Noah Saavedra) einer der provokantesten Künstler Wiens. Er malt nackte Frauen für expressionistische Bilder. Modell stehen dem Wiener auch Minderjährige. Die Justiz greift ein. Stimmungsvolles Porträt des Avantgardisten.

"Gut zu Vögeln"

Trailer zu "Gut zu Vögeln"

Dienstag, 13. November, 20.15 Uhr, SAT.1: Die Society-Reporterin Merlin (Anja Knauer) übernimmt nach ihrer geplatzten Hochzeit das WG-Zimmer ihres Bruders. Dessen Mitbewohner Jacob (Max von Thun) ist zuerst nicht sehr begeistert von der deprimierten jungen Frau, beschließt dann jedoch, ihr über ihren Liebeskummer hinwegzuhelfen und organisiert einen One-Night-Stand für sie. Damit setzt Jacob ein Beziehungskarussell in Gang, über das er schnell die Kontrolle verliert. Für etwas Abwechslung im wenig witzigen Einerlei sorgen ein halbes Dutzend Gastauftritte von Prominenten, darunter Oliver Kalkofe als Frauenarzt Dr. Adam.

"Der Winterprinz – Miras magisches Abenteuer"

Trailer zu "Der Winterprinz"

Dienstag, 13. November, 20.15 Uhr, Disney Channel: Mira und ihr Bruder helfen Märchenprinzessin Eiril (Emma Storvik) gegen Finster-Lord Snerk. Der norwegische Serien-Ableger setzt auf menschliche Werte statt teurer Effekte.

"Keiner schiebt uns weg"

Mittwoch, 14. November, 20.15 Uhr, Das Erste: In einem Gelsenkirchener Fotolabor proben 1979 die Frauen den Aufstand. Rosi (Katharina Marie Schubert), Lilli (Alwara Höfels) und Gerda (Imogen Kogge) wollen denselben Lohn wie ihre männlichen Kollegen. Doch die Geschäftsleitung mauert. Und selbst die Gatten daheim sind skeptisch: Warum regen die sich nur so auf? Diese wahre Story kommt mit lockerer Ruhrpott-Schnauze und 80er-Jahre-Feeling daher.

"Die rote Schildkröte"

Trailer zu "Die rote Schildkröte"

Mittwoch, 14. November, 22.40 Uhr, Arte: Ein Schiffbrüchiger strandet auf einer Insel. Dort hindert ihn eine große rote Schildkröte daran, das Eiland zu verlassen. Als er das Tier tötet, verwandelt es sich in eine Frau. Ein poetisches Märchen für Erwachsene - nominiert für den Trick-Oscar 2017.

"Ostfriesisch für Anfänger"

Donnerstag, 15. November, 22.50 Uhr, NDR: Der grantelige Ostfriese Uwe (Dieter Hallervorden) muss einen Trupp ausländischer Facharbeiter in seinem gepfändeten Haus unterbringen und ihnen Sprachunterricht geben. Er gibt sich einen Ruck und bringt den Leuten Deutsch bei. Dummerweise allerdings die plattdeutsche Variante... Multikulti-Schmonzette für Hallervorden-Fans.

"Kundschafter des Friedens"

Freitag, 16. November, 20.15 Uhr, Arte: Der Präsident eines Ex-Ostblockstaats wurde gemeinsam mit einem deutschen Agenten entführt. Zähneknirschend bittet der BND die einzigen, die sich vor Ort auskannten, um Hilfe: vier Stasi-Gruftis. Die hatten mit der alten West-Konkurrenz sowieso noch eine Rechnung offen. Nur ihre Methoden sind leicht angejahrt... Robert Thalheims ("Netto") gesamtdeutsche Variante von "R.E.D." überzeugt durch Schwung, Lust auf fröhlichen Unfug, ein famoses Ensemble und 70er-Gaunerkomödien-Charme.

"Take Down – Die Todesinsel"

Trailer zu "Take Down"

Freitag, 16. November, 23.05 Uhr, ProSieben: Delinquente Blagen (u. a. Jeremy Sumpter) reicher Eltern werden, statt in Haft, ins Einsame-Insel-Bootcamp verfrachtet. Das zieht erst Konflikte an, dann Lösegelderpresser... Dschungelcamp im Darwinismus-Modus.

"Herr und Frau Bulle: Tod im Kiez"

Samstag, 17. November, 20.15 Uhr, ZDF: Im Klavier eines Berliner Nachtklubs liegt eine tote Prostituierte, ein Junkie baumelt unter der S-Bahn-Brücke. Und die Mord-Ermittler sind nicht weniger skurril als ihr erster Einsatz. Fallanalytiker Heiko Wills (Johann von Bülow), intellektueller Psycho-Cop, kommt Gattin Yvonne (Alice Dwyer), der taffen Kommissarin mit besten Kontakten zum "Milieu", immer wieder in die Quere. Die Spur führt zu Rockern sowie zu einem mysteriösen vollbärtigen Dänen... Alice Dwyer (30) und Johann von Bülow (46), selten in Primetime-Hauptrollen zu sehen, spielen die Gegensätze des Duos pointiert aus. Berlin hat ein weiteres "starkes Team"!

"Tatort: Treibjagd"

Sonntag, 18. November, 20.15 Uhr, Das Erste: Einbruchserie im Hamburger Stadtteil Neugraben. Ein Täter wurde nun in Notwehr erschossen. Doch Falke (Wotan Wilke Möhring) und Grosz (Franziska Weisz) finden heraus, dass die Waffe des Toten eine Attrappe ist und es eine flüchtige Komplizin gibt. Der Volkszorn kocht, eine Bürgerwehr wird gebildet. Die Cops müssen die verletzte Maja vor den Wachmännern finden. Eindrucksvoll wird die Dynamik von Fake News und Shitstorms geschildert.

"Mia Madre"

Trailer zu "Mia Madre"

Sonntag, 18. November, 20.15 Uhr, Arte: Filmemacherin Margherita (Margherita Buy) am Rande des Nervenzusammenbruchs: Frischgebackener Single, die Tochter entfremdet, und die Allüren ihres Hauptdarstellers (John Turturro) gefährden die Dreharbeiten. Und nie hat sie genug Zeit für die todkranke Mutter. Regisseur Nanni Moretti verarbeitete den Tod seiner Mutter mit einem weiblichen Alter Ego.

"Warcraft: The Beginning"

Sonntag, 18. November, 20.15 Uhr, RTL: Orks fallen ins Menschenreich Azeroth ein. Zur Abwehr tut sich Krieger Anduin (Travis Fimmel) mit Orc-Boss Durotan (Toby Kebbell) zusammen. Cooler Look, packende Story, wilde Fights – das Fantasy-Spektakel für "Herr der Ringe"-Fans macht Spaß!