Nicht verpassen: Die besten Free-TV-Premieren der Woche

In der TV-Woche vom 19. bis 25. November startet der erste von zwei "Amsterdam-Krimis" - wie auch die neue ARD-Reihe "Der Ranger". Auf wahren Begebenheiten beruht der sehenswerte Polit-Thriller "Saat des Terrors".

"Alles was kommt"

Trailer zu "Alles was kommt"

Montag, 19. November, 20.15 Uhr, Arte: Für Philosophielehrerin Nathalie (Isabelle Huppert) stehen die Zeichen auf Umbruch. Die Zukunft ihrer Buchreihe wackelt, die exzentrische Mutter wehrt sich gegen das Altenheim, ihr Mann Heinz verlässt sie nach 25 Ehejahren. Und dann verabschiedet sich auch noch Lieblingsschüler Fabien (Roman Kolinka) aufs Land. Leere droht, aber auch neue Freiheit winkt. Gefühle, die Nathalie erst noch lernen muss. Witz und Tragik liegen in diesem geistreichen Diskurs immer ganz nah beieinander, stimmungsvoll unterlegt mit Franz Schuberts „Auf dem Wasser zu singen“. Einfach großartig, wie viel Herzblut Isabelle Huppert in die Entwicklung ihrer Nathalie steckt.

"Dieses Sommergefühl"

Trailer zu "Dieses Sommergefühl"

Montag, 19. November, 21.55 Uhr, Arte: Sasha (Stéphanie Déhel) und Lawrence (Anders Danielsen Lie) sind ein junges, verliebtes Paar im urbanen Berlin. Durch den plötzlichen Tod Sashas findet dieses Glück ein jähes Ende. Wie soll, wie kann das Leben für Lawrence, Sashas Schwester Zoé (Judith Chemla) und ihre Familie weitergehen? Kleine Gesten, große Fragen, ohne Kitsch.

"Das Land der guten Kinder"

Dienstag, 20. November, 20.15 Uhr, Disney Channel: Die süße Russin Sasha (Kira Fleysher) ist ihren Eltern viel zu widerspenstig. Auf wundersame Weise landet die freche kleine Maus im Märchenland der guten Kinder, wo strenge Regeln herrschen. Gelingt ihr die Rückkehr nach Hause? Für Kleine wird hier hübsch was geboten.

"Saat des Terrors"

Mittwoch, 21. November, 20.15 Uhr, Das Erste: Ihr US-Informant Davis ein Islamist, der Anschlagsziele in Mumbai ausspäht? So hört es BND-Agentin Jana Wagner (Christiane Paul) 2008 in Islamabad. Warum wiegeln die Kollegen ab? Jana und ihr Vertrauter Krüger (Heiner Lauterbach) fahnden... Daniel Harrich („Meister des Todes“), Regisseur und Koautor, bricht die realen Ereignisse auf einen griffigen Politthriller herunter. Gleichwohl verdeutlicht das Drama mit gekonnter Dringlichkeit, wie West-Geheimdienste die Terrorstrukturen mit aufbauen, die sie bekämpfen.

"Vor der Morgenröte"

Trailer zu "Vor der Morgenröte"

Mittwoch, 21. November, 20.15 Uhr, Arte: Nach der NS-Machtergreifung verlässt der jüdische Schriftsteller Stefan Zweig (Josef Hader) 1934 seine österreichische Heimat, um in London und später in Amerika neu anzufangen. Collagenhaft kreist das Biopic um Zweigs Heimatsuche, verlangt viel Aufmerksamkeit. Aber die lohnt sich!

"Rugby-Krieger"

Mittwoch, 21. November, 22.50 Uhr, Arte: In Cannes prämiertes Regiedebüt: Soane (Toki Pilioko) aus Neukaledonien lässt sich an einen französischen Rugby-Club vermitteln – Karriere nicht garantiert. Sein tyrannischer Vater verstößt ihn. Milieugenaues Sozialdrama – ganz stark.

"Der Amsterdam-Krimi: Tod in der Prinzengracht"

Donnerstag, 22. November, 20.15 Uhr, Das Erste: Barcelona, Bozen, Lissabon – jetzt Amsterdam: Zweimal spielt das neue Duo Hannes Jaenicke/Alice Dwyer jeweils am Donnerstag Katz und Maus: Hat die verdeckte Ermittlerin Katja Wolf die Seiten gewechselt? Ihr Ausbilder und Lover, LKA-Mann Alex Pollack, hat den Kontakt zu ihr verloren. Auf eigene Faust ermittelt er im Amsterdamer Drogenmilieu. Dabei kommt er seinem holländischen Kollegen de Groot (Fedja van Huêt) in die Quere... Baut nach anfänglicher Durststrecke ordentlich Spannung auf. Teil 2 läuft am nächsten Donnerstag.

"Der Ranger – Paradies Heimat: Wolfsspuren"

Freitag, 23. November, 20.15 Uhr, Das Erste: Nach fünf Jahren in Kanada kehrt Jonas Waldek (Philipp Danne) als Ranger für den Nationalpark Sächsische Schweiz in seine Heimatstadt Wehlen zurück. Als Unternehmer Karl Nollau (Matthias Brenner) sein stillgelegtes Bergwerk reaktivieren will, um im Nationalpark Lithium zu fördern, setzt Jonas alles daran, die Tiere und die Natur zu schützen. Allerdings ist Nollau auch der Verpächter des Hofes samt Sägewerk, das Jonas’ Familie betreibt. Und er droht mit Schließung. Jonas sitzt zwischen den Stühlen: Familie oder Naturschutz? Spannender Mix aus Heimat- und Familienfilm. Teil 2 am kommenden Freitag.

"Jonas – Vergiss mich nicht"

Freitag, 23. November, 20.15 Uhr, Arte: Als Jugendlicher schwer traumatisiert, als Erwachsener vom Lover auf die Straße gesetzt und in der Disco zusammengeschlagen. Jonas (Nicolas Bauwens) ist ganz unten angekommen... Mit Rückblenden erzählte erste Liebe eines Schwulen und ihr tragischer Ausgang.

"Suffragette – Taten statt Worte"

Trailer zu "Suffragette – Taten statt Worte"

Freitag, 23. November, 0.45 Uhr, ZDF: Wäscherin Maud (Carey Mulligan) schließt sich 1912 der Londoner Frauenbewegung an. Die wird allerdings immer militanter. Schließlich kommen Maud und ihre militanten Gefährtinnen hinter Gitter. Zeigt den mit persönlichem Leid verknüpften Kampf für Gleichberechtigung.

"Die Beste aller Welten"

Trailer zu "Die Beste aller Welten"

Samstag, 24. November, 20.15 Uhr, SWR: Knirps Adrian (Jeremy Miliker) wächst im Drogensumpf auf: Seine Mutter Helga (Verena Altenberger) und Stiefvater Günter (Lukas Miko) sind beide heroinabhängig! Eines Tages steht das Jugendamt vor der Tür. Sehr ungewöhnliche und zutiefst bewegende Geschichte.

"Polizeiruf 110: Der Fall Sikorska"

Sonntag, 25. November, 20.15 Uhr, Das Erste: Der Mord am Aupair Paula gibt Lenski (Maria Simon) und Raczek (Lucas Gregorowicz) Rätsel auf. Hat der Fall mit der vor Jahren verschwundenen Julia Sikorska zu tun? Paula arbeitete für Julias Halbbruder, der mit seinen Eltern Katarzyna (Lina Wendel) und Gerd (Götz Schubert) unter einem Dach lebt. Hatte Gerd sich damals an Stieftochter Julia vergangen? Das behauptet der leibliche Vater Pawel (Krzysztof Franieczek). Viel Melancholie und Dialoge, die es schnörkellos auf den Punkt bringen.

"Schneeblind"

Trailer zu "Schneeblind"

Sonntag, 25. November, 23.35 Uhr, SWR: Im Kältewinter 1946 will der verletzte Karl (Tim Bettermann) Ex-SS-Offizier Heiner (Kai Ivo Baulitz) und seinen blinden Sohn Peter (Jonathan Berlin) in die sichere Schweiz bringen. Nach Karls Tod sitzen sie aber bei dessen Familie im Schwarzwald fest. Glaubhaft und eindringlich erzählter Überlebenskampf.

"W.E. - Die Romanze des Jahrhunderts"

Sonntag, 25. November, 0.05 Uhr, Das Erste: Zwei Herzen, keine Krone: Aus Liebe zu Wallis (Andrea Riseborough) verzichtete Edward VIII. (James D’Arcy) 1936 auf den Thron. 62 Jahre später taucht Wally (Abbie Cornish) in das Leben des Paares ein. Pomp, Pracht und Klun­ker: Stil in Vollendung.