Max von Thun: "Ich bin als Mann nicht überlegen"