"Schlager sucht Liebe" mit Beatrice Egli

Schlagerstar Beatrice Egli möchte in der neuen Show "Schlager sucht Liebe" (16. Juni, 19.05 Uhr, RTL) Kollegen verkuppeln – und so auch im TV nach ganz oben.

Gerade erst von einem musika­lischen Trip nach Australien zu­rück, startet Beatrice Egli nun als Kupplerin bei RTL durch.

Darum geht's in "Schlager sucht Liebe"

In der Dokusoap "Schlager sucht Liebe" hilft sie sechs Sangeskünstlern, einen Partner zu finden – und vielleicht den bisher spärlichen Ruhm zu mehren. Ähnlich wie Inka Bause in "Bauer sucht Frau" ist sie bei ihren Kandidaten Andi, Marry, Oliver Frank, Gerda Gabriel, Tim Toupet und Denny Fabian vor Ort.

Denny Fabian: "Ich tue alles für dich"

Hintergrund und Interview

"Ich habe mich sehr gefreut über die Anfrage, dieses neue 'Liebesformat' zu moderieren, und musste nicht lang über­ legen", erzählt die 30­-Jährige. Seit sie 2013 ausgerechnet mit Schlagern in der Casting­show "Deutschland sucht den Superstar" siegte, ist die fleißige Egli auf der Gewinner­straße. Es gab Platin­ und Goldauszeich­nungen für ihre Plattenverkäufe. Wer hätte gedacht, dass sie auch "leidenschaftlich gern" moderiert?

Gerda Gabriel: "Kleine Wunder sind erlaubt"

Zuletzt gelang ihr das nur mäßig, etwa in "Beatrice Egli: Die große Show der Träume", die 2015 bis 2016 im Ers­ten lief, oder in "Beatrice Egli: Ein Früh­lings­ oder Herbsttag in ...", 2015 bis 2017 im ZDF.

Das neue Format "Schlager sucht Liebe" ist von einer Musikshow weit ent­fernt, doch perfekt für sie: "Es geht um Schlager und Liebe, einfach genial!" Egli glaubt schon berufsbedingt an Happy Ends und sieht Liebe als das, "was dich stark macht und magische Kräfte hat". Von der Liebe zu singen und sie zu leben sind jedoch zwei Paar Schuhe. Als Schlager­star hat man zwar viele flirtende Fans um sich, Beziehungen aber sind nicht einfach, wenn man prominent ist. Auch Egli ist län­ger wieder solo. Das tut der guten Laune über die neue Aufgabe keinen Abbruch: "Diese Sendung hat so viel Charme und je­ der 'Liebesuchende' seine Besonderheiten. Das ist spannend, lustig und interessant!"

Marry: "Verdammt"

Eglis Traum von der Zukunft

Nach dem Singen über die Liebe und dem Auftritt als Liebesbotschafterin hat sie ein weiteres Ziel vor Augen: eine Rolle in einem Liebesfilm. In den Serien "Unter uns" (2013, RTL), "Sturm der Liebe" (2018, ARD) und "Freundinnen" (2019, RTL) war sie bereits zu sehen. Zudem kann sie eine abgeschlossene Schauspielausbildung vorweisen. "Als Schauspielerin würde ich sehr gern in der Verfilmung eines Liebes­romans mitspielen", sagt Egli. "Da habe ich noch große Träume!"