Gedeck & Tukur im Eheduell: "Und wer nimmt den Hund?"

In der Trennungskomödie "Und wer nimmt den Hund?" brennen die GOLDENE KAMERA-Preisträger Ulrich Tukur und Martina Gedeck als implodierendes Ehepaar ein tragikomisches Rosenkrieg-Feuerwerk ab.

Schluss! Aus! Vorbei! Nach 25 Jahren Ehe verlässt der Hamburger Aquariumsdirektor Georg (Ulrich Tukur) seine Frau Doris (Martina Gedeck). Beim Frühstück erzählt er ihr, dass er sich in die 30 Jahre jüngere Doktorandin Laura (Lucie Heinze) verliebt hat. Aus einer Affäre am Arbeitsplatz wurde mehr, Georg hält die Kollegin jetzt für die Frau seines Lebens. Um die Gründe für das Ehe-Aus zu verstehen, besuchen Georg und Doris gemeinsam eine Trennungstherapie. Von deren durchaus überraschendem Verlauf erzählt die dialogstarke Komödie „Und wer nimmt den Hund?“ (Mo, 29. Juni, 20.15 Uhr im Ersten).

Trailer zur Trennungskomödie "Und wer nimmt den Hund?"

„Es ist eine ewige Wahrheit, dass viele ältere Männer sich irgendwann in eine deutlich jüngere Frau verlieben“, sagt Regisseur Rainer Kaufmann. „Sie fühlen sich dadurch selbst noch mal jung und blühen eine Zeit lang auf. Doch dann folgt fast immer die ernüchternde zweite Phase. In der stellen sie fest, dass die Lebenswelten doch nicht so gut zusammenpassen und eine jüngere Frau noch Träume hat, die mit den eigenen nicht kompatibel sind.

Regisseur Rainer Kaufmann hatte mit Filmen wie „Stadtgespräch“ großen Anteil am Erfolg des deutschen Kinos in den 1990er-Jahren und zählt noch heute zu den wichtigsten Regisseuren des Landes. Als der Autor Martin Rauhaus ihm das Drehbuch zu „Und wer nimmt den Hund?“ vorlegte, war Kaufmann auch aufgrund eigener Erfahrungen an einer Verfilmung interessiert. „Ich habe vor etwa 20 Jahren eine Trennungstherapie gemacht und deshalb eine persönliche Verbindung zu dem Thema“, sagt der Regisseur. „Für mich war die Therapie damals eine überraschend gute Erfahrung, geradezu eine Art psychischer Reinigung. Mein Wissen über den Ablauf solcher Sitzungen konnte ich jetzt in den Film einfließen lassen.“

Promo-Clip mit Martina Gedeck für die Komödie "Und wer nimmt den Hund?"

Es fliegen die Fetzen

Im TV-Drama entwickelt sich die Therapie zur Freude der Zuschauer zu einem wortstarken Duell: Zwischen den Eheleuten fliegen die Fetzen. Martina Gedeck und Ulrich Tukur versprühen in jedem Moment pure Spielfreude. „Die beiden gehören zu den besten Schauspielern des Landes und waren von Anfang an meine Traumbesetzung“, sagt Regisseur Kaufmann. „Für meine Idee von einer Komödie war es wichtig, dass sie niemals ins Alberne abdriften. Sie sollten sich nicht über ihre Figuren lustig machen, sondern deren dramatische Lebenssituation ernst nehmen. Auf diese Weise konnte die Komik des Films überhaupt erst entstehen. Beim Dreh habe ich versucht, Martina und Ulrich so wenig wie möglich einzuschränken, damit sie frei aufspielen konnten.

Wie sie diese Freiräume für ihr Spiel genutzt haben, hat mir sehr gut gefallen.“ Vielleicht gibt es ja schon bald ein Wiedersehen am Set: „Ich habe große Lust dazu, in genau derselben Konstellation eine Fortsetzung zu drehen“, verrät Kaufmann. „Erste Ideen haben wir schon besprochen. Aber wir werden das nur machen, wenn wir auch wirklich etwas Neues zu erzählen haben.“

Promo-Clip mit Ulrich Tukur für die Komödie "Und wer nimmt den Hund?"

GOLDENE KAMERA TV-Tipp, weil...

Ironie & Dialogpfeffer sorgen für einen starken Start ins Sommerkino im Ersten. Tukur und Gedeck füllen ein virtuoses Script mit Leben!