Nicht verpassen: Die besten TV-Tipps der Woche

Die TV-Woche vom 16. bis 22. September beginnt spannend mit dem Psychothriller "Jenseits der Angst". Mit "Väter allein zu Haus: Mark" wird die komödiantische Reihe fortgesetzt und mit 3 neuen Folgen kommt "Auckland Detectives" ins Free-TV.

"Jenseits der Angst"

Montag, 16. September, 20.15 Uhr, ZDF: Panisch, fahrig, unkonzentriert: Lisa Hembach (Anja Kling) kann kaum noch ihren Job als Modedesignerin wuppen. Nach einer Fashion-Show beobachtet sie ihren Mann Ronald (Benjamin Sadler) beim Sex mit einem Model. Spielt ihr Verstand ihr wieder einen Streich? Später überfährt sie just dieses Model, Ronald hilft bei der Beseitigung der Leiche. Und noch jemand will der mit Psychopharmaka vollgepumpten Lisa helfen: IT-Experte Stefan Weisner (Moritz Grove). Psychologie, Figurenentwicklung und Dramaturgie stimmen. Mit dem Psychofach ist Anja Kling schon aus Filmen wie "Kein Entkommen" (2014) und "Der Feind in meinem Haus" (2017) bestens vertraut.

"Miss Mobbing"

Mittwoch, 18. September, 20.15 Uhr, Arte: Gewinnmaximierung ist alles beim Lebensmittelkonzern Esen. Wer nicht mitzieht, kann gehen – nach diesem Motto behandelt Personalerin Emilie (Céline Sallette) Mitarbeiter. Da begeht einer von ihnen Suizid. Willkommen im Haifischbecken: Taffer Wirtschaftskrimi voller Systemkritik.

"Der Ornithologe"

Trailer zu "Der Ornithologe"

Mittwoch, 18. September, 22.40 Uhr, Arte: Nach einem Kajak-Unfall trifft Vogelkundler Fernando (Paul Hamy) im Norden Portugals auf irre Pilgerinnen, einen Hirten namens Jesus und sexy Amazonen. Dabei verwandelt er sich in den heiligen Antonius. Bildgewaltige Odyssee, die verzaubert.

"Der Bozen-Krimi: Mörderisches Schweigen"

Donnerstag, 19. September, 20.15 Uhr, Das Erste: Kajakfahrer finden im Bergsee eine weibliche Leiche. Es handelt sich um die seit Monaten vermisste Frau des Gastwirts Gamper. Es hieß, sie hatte das Dorfleben satt, habe auch einen Liebhaber gehabt. In den Fokus der Ermittler Sonja Schwarz (Chiara Schoras) und Matteo Zanchetti (Tobias Oertel) gerät zunächst ihr aufbrausender Ehemann. Und der junge Pfarrer scheint mehr zu wissen, als er sagt. Capo Zanchetti hat noch ganz andere Sorgen: Auf ihn wird ein – erfolgloses – Bombenattentat verübt! Packender Fall vor einer grandiosen Kulisse!

"Väter allein zu Haus: Mark"

Freitag, 20. September, 20.15 Uhr, Das Erste: Nach der Einschulung seiner Tochter wagt Mark (David Rott) den Sprung zurück ins Berufsleben. Zunächst nur halbtags. Aber auch das kriegt er kaum auf die Reihe. Seine Chefin ist ein echter Drache und seine Frau büffelt gerade für eine Medizinprüfung. Als er mal wieder bei einem Klassenausflug einspringen muss, ist plötzlich der Sohn von Timo (Tim Oliver Schultz) verschwunden... Auch der zweite Teil der Reihe unterhält mit viel Gefühl, Humor und einer Prise Dramatik. Zwei weitere "Väter allein zu Haus"-Filme sendet das Erste erst 2020.

"München Mord: Die Unterirdischen"

Samstag, 21. September, 20.15 Uhr, ZDF: "Unwetter und Dreck macht alle Spuren weg!" Enttäuscht krabbelt Kommissar Schaller (Alexander Held) aus dem Friedhofs-Container, in dem die Leiche lag. Aber mit Neuhauser (Marcus Mittermeier) und Flierl (Bernadette Heerwagen) stößt er bald auf eine Fährte. Der Tote ist Sterne-Koch und verkehrte zu Lebzeiten gern in einem elitären Untergrund-Klub... Auch der neunte Fall des unangepassten Ermittler-Trios kommt in dem beiläufigen Tonfall daher, bei dem die Aufklärung des Verbrechens zur Nebensache wird – was aber hier überhaupt nicht stört.

"Tiger House"

Samstag, 21. September, 1.00 Uhr, ZDF: Gangster Shane (Dougray Scott) und drei Helfer nehmen Banker Doug (Andrew Brent) und dessen Familie als Geiseln. Dabei übersehen sie jedoch Kelly (Kaya Scodelario), die schwangere und wehrhafte Freundin von Dougs Stiefsohn. Kleiner Film, der jedoch großartig unterhält.

"Tatort: Die harte Kern"

Sonntag, 22. September, 20.15 Uhr, Das Erste: Hat Lessing (Christian Ulmen) Schrottplatzbetreiber Knopp (Heiko Pinkowski) auf dem Gewissen? Die tödliche Kugel stammt aus seiner Dienstwaffe. Vor 15 Jahren brachte Lessing Knopp wegen Mordes vor Gericht, wo er freigesprochen wurde. Nun schmort Lessing im Knast, und Kira Dorn (Nora Tschirner) muss sich mit der beinharten Sonderermittlerin Eva Kern (Nina Proll) herumschlagen. Knopps Exfrau glaubt an einen Fluch. Im 9. Fall schrieben die Stammautoren Murmel Clausen und Andreas Pflüger nur die Dialoge. Nina Proll glänzt als titelgebende Giftspritze, und eine Set-Diva gab’s auch: das zickende Fluchtauto.

"Kingsman: The Golden Circle"

Trailer zu "Kingsman: The Golden Circle"

Sonntag, 22. September, 20.15 Uhr, ProSieben: Teil 2 der herrlich überkandidelten Agentenfilm-Hommage: Um die Welt vor Terroristin Poppy (GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Julianne Moore) zu schützen, muss Eggsy (Taron Egerton) mit dem US-Geheimorganisation Statesman kooperieren. Krawall mit Stil und viel Augenzwinkern

"Auckland Detectives – Tödliche Bucht"

Sonntag, 22. September, 22.15 Uhr, ZDF: Wer hat Nathan entführt? Fünf Jahre nach seinem Verschwinden taucht der Junge wieder auf – mit der Visitenkarte der damals ermittelnden Jess (Kate Elliott) in der Hand. Eine Ermittlerin mit spannenden Brüchen, 3 neue Folgen.