Garantiert für jeden was dabei: Die TV-Highlights 2020

Bekannte Shows, aufwendige Mehrteiler, die Fortsetzung des Serienhypes und zwei große Sportevents: Die TV-Sender und Streamingdienste werden im nächsten Jahr mit großem Aufwand um die Gunst der Zuschauer kämpfen.

Das TV-Jahr 2020 startet mit einem Show-Format, das schon bei der Premiere 2004 umstritten war, aber jedes Jahr zu den TV-Ereignissen mit großem Medienecho zählt: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".

Wenn RTL die Promis in den Dschungel schickt, sorgt das automatisch für fette Schlagzeilen und viele Zuschauer. Beinahe hätte die Show verschoben werden müssen, denn im australischen TV-Camp wurde eine Leiche gefunden und die Sicherheit der 12 Kandidaten war gefährdet. Doch der Busch-Mörder wurde gefasst, die 14. Staffel kann also wie gewohnt im Januar starten.

Zahlreiche TV-Höhepunkte zum Jahresanfang

Traditionell ist der erste Monat des Jahres prall gefüllt mit aufwendigen, fiktionalen Produktionen, wie dem Krimi-Zweiteiler "Das Mädchen am Strand" (ab 6. Januar, ZDF), der 3. Staffel "Babylon Berlin" (ab 24. Januar bei Sky und im Herbst im Ersten) oder der Miniserie "Die verlorene Tochter" (ab 27. Januar, ZDF). Dazu zeigt das ZDF die Serien-Neuauflage von "Das Boot" (ab 3. Januar) als Free-TV-Premiere.

Trailer zur 3. Staffel "Babylon Berlin"

Amazon schickt die neue CIA-Serie "Treadstone" (ab 10. Januar) ins Rennen und Netflix startet im Januar mit den Eigenproduktionen "Messiah" (wie der Titel schon sagt: Ein neuer Messias), "Ragnarök" (norwegische Misteryserie) und "Spinning Out" (Eiskunstlauf-Drama).

Trailer: "Spinning Out"

Von dem ein oder anderen TV-Klassiker werden wir uns 2020 aber auch verabschieden müssen: Mit der "Lindenstraße" (letzte Folge am 29.3) und "Soko München" werden zwei TV-Dauerbrenner in Rente geschickt.

TV-Highlights 2020: Filme & Mehrteiler

„Unterleuten" (ZDF) nach Juli Zeh ist nur eine von mehreren Bestsellerverfilmungen die 2020 bei ARD/ZDF und den Privaten zu sehen sein werden. Die zweiteilige Schirach-Verfilmung „Der Feind" über die Entführung eines Mädchens, wird in zwei unterschiedlichen Fassungen zeitgleich im Ersten und allen Dritten Programmen laufen. Außerdem feiert der "Tatort" seinen 50. Geburtstag und zum Jubiläum zeigt die ARD ein zweiteiliges Crossover mit den Teams aus Dortmund und München. In Bremen, Saarbrücken und Zürich werden neue Ermittlerteams ihre "Tatort"-Premiere feiern.

TV-Highlights 2020: Show

Live-Events sind der neue Show-Trend, der im nächsten Jahr angesagt ist: Die zweite Staffel der erfolgreichen Kostümshow "The Masked Singer" wird von ProSieben live gezeigt, wie auch die geplante Herzoperation in Echtzeit bei RTL oder das (vorerst) einmalige Comeback von "Wetten, dass..?", natürlich mit Thomas Gottschalk. Ob Polit-Entertainer Jan Böhmermann im ZDF-Hauptprogramm live auf Sendung gehen wird, ist dagegen noch nicht bekannt.

TV-Highlights 2020: Serie

Der Serienhype geht natürlich weiter und die Konkurrenz wird immer größer. Der vielfach ausgezeichnete ZDF-Finanz-Thriller "Bad Banks" wird im Februar fortgesetz. Die ARD hat die historische Miniserie „Oktoberfest 1900" und eine Neuauflage des Kinder-Klassikers „Pan Tau" im Programm. Amazon will mit dem Serien-Remake von „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" auftrumpfen und Netflix wird wieder Eigenproduktionen am laufen Band vom Stapel lassen. Binge-Watcher werden 2020 also keine ruhige Minute haben.

Mit der Fußball-EM in zwölf Ländern und den Olympischen Sommerspielen in Tokio stehen 2020 zwei sportliche TV-Großereignisse an, auf die besonders ARD und ZDF setzen.

Die EM wird nicht wie sonst üblich in einem Gastgeberland gespielt, sondern in ganz Europa. Auch die Allianz-Arena in München gehört zu den EM-Stadien in 12 Ländern. Das Finale, hoffentlich mit deutscher Beteiligung, wird in London ausgetragen. Los geht's am 12. Juni in Rom. Direkt im Anschluss starten am 24. Juli die Olympischen Sommerspiele in Tokio. Eurosport hat die kompletten TV-Rechte erworben aber ARD und ZDF werden wie gewohnt umfangreich live berichten.

Im November ist dann nochmal die Nachrichten-Kompetenz der TV-Sender gefragt: Bei den US-Wahlen am 3. November wird sich entscheiden, ob Donald Trump noch einmal ins Weiße Haus einzieht. Für die Amerikaner und die ganze Welt sicher das spannendste TV-Ereignis des Jahres 2020.