Nicht verpassen: Die besten TV-Tipps der Woche

Julia Jentsch übernimmt von Christiane Paul die Rolle der Ann Kathrin Klaasen in "Ostfriesengrab", der preisgekrönte Film "Moonlight" entführt uns in die Welt eines farbigen Außenseiters und in "Blade Runner 2049" findet Ryan Gosling (der Echte) Harrison Ford, um von ihm mehr zu erfahren.

"Die Toten vom Bodensee. Fluch aus der Tiefe"

Montag, 10. Februar, 20.15 Uhr, ZDF: Ein Münzfund aus dem 8. Jahrhundert hat tragische Folgen für den Finder: Florian Friedrichs wird mit einer Goldmünze in seinem zugenähten Mund aus dem Bodensee geborgen. (Nora Waldstätten) und Micha Oberländer (Matthias Koeberlin) konfrontiert der Fall mit mittelalterlichen Ritualen, Sagen und Legenden, die in Verbindung mit einem Familiendrama im Hier und Jetzt zu stehen scheinen. Der zehnte Bodensee-Fall ist ein stimmungsvoller Mix aus Familiendrama und Hexentanz.

"Nocturama"

Montag, 10. Februar, 22.15 Uhr, Arte: Sieben Bomben in Paris. Und sieben Attentäter (u. a. Jamil McCraven), die sich anschließend in einem Edelkaufhaus verschanzen. Dort schwelgen die Kapitalismuskritiker im Luxus, den sie so verachten. Der radikale, unversöhnliche Totentanz löste in Frankreich eine Kontroverse aus.

"Der Preis der Arbeit"

Dienstag, 11. Februar, 22.25 Uhr, 3Sat: Logistikprofi Frank Blanchet (Olivier Gourmet) dirigiert vom Büro aus täglich Schiffsladungen im Milliardenwert über die Weltmeere. Als er unter Druck eine verhängnisvolle Entscheidung fällt, wird er fristlos gefeuert. Ein Schock für den lakonischen Workaholic, der den Jobverlust verschweigt. Der Schweizer Filmemacher Antoine Russbach zeichnet ein schonungsloses Bild der Globalisierung.

"Weil du mir gehörst"

Trailer zu "Weil du mit gehörst"

Mittwoch, 12. Februar, 20.15 Uhr, Das Erste: Ein Jahr nach der Scheidung streiten sich Tom (Felix Klare) und Julia (Julia Koschitz) um das Sorgerecht für Tochter Anni (Lisa Marie Trense). Während Tom auf eine versöhnliche Einigung hofft, handelt Julia radikal: Auf Anraten eines Rechtsanwalts hetzt sie das Kind systematisch gegen den Vater auf. Julia zieht mit Anni heimlich zurück in ihre Heimatstadt Bitburg, schirmt die Tochter perfide vom Kontakt mit Tom ab, lügt ihr vor, dieser habe weder Zeit noch Interesse an ihr. Damit nicht genug, zeigt sie Tom wegen „unangemessener Fotos“ von Anni an! Die Geschichte ist fiktiv, dabei aber dennoch sehr realistisch geraten.

"Die Nile Hilton Affäre"

Trailer zu "Die Nile Hilton Affäre"

Mittwoch, 12. Februar, 20.15 Uhr, Arte: Kairo 2011: Eine Sängerin wird mit durchgeschnittener Kehle in ihrem Hotel aufgefunden. Dem Cop Noredin (Fares Fares), einem korrupten, im Kern aber gewissenhaften Polizisten, wird nahegelegt, die Sache als „Selbstmord“ zu den Akten zu legen. Das kommt Noredin zu Recht seltsam vor. Ein Mord soll vertuscht werden – angelehnt an den Fall der 2008 ermordeten Sängerin Suzan Tamim.

"Über die Grenze: Racheengel"

Donnerstag, 13. Februar, 20.15 Uhr, Das Erste: Vier Monate, nachdem ihr Vater Steffen vor ihren Augen von Unbekannten erschossen wurde, kehrt Leni Herold (Anke Retzlaff) wieder in den Dienst der deutsch-französischen Polizei-Einheit GZ zurück. Das Team um den neuen Chef Sander (Carlo Ljubek) hat Transportunternehmer Geissler im Visier. Der EU-Lobbyist wird verdächtigt, auch mit Menschenhandel gut zu verdienen... Bereits in den zwei Auftaktfolgen 2017 durchlitt Kommissarin Leni ein Martyrium, woran Flashbacks erinnern. Anke Retzlaff spielt die psychischlädierte Frau mitleiderregend gut.

"Moonlight"

Trailer zu "Moonlight"

Donnerstag, 13. Februar, 22.25 Uhr, 3Sat: Von der Kindheit in Miami mit einer cracksüchtigen Mutter über erste homosexuelle Erfahrungen als Teenager bis zur Karriere als Drogendealer in Atlanta: Regisseur Barry Jenkins’ Indie-Kleinod erzählt die Geschichte eines farbigen Außenseiters Chiron (Alex R. Hibbert). Oscars für Film, Buch und Nebendarsteller Mahershala Ali.

"Krauses Umzug"

Freitag, 14. Februar, 20.15 Uhr, Das Erste: Ruhestand? Dafür hat Gasthof-Betreiber Krause (Horst Krause) keine Zeit. Seine Köchin Paula (Pauline Knof) braucht einen Mann! Und deren einen Vater. Findet zumindest der Polizeihauptmeister a. D. – und betätigt sich als Amors Assistent. Zusammen mit Schwager Rudi (Tilo Prückner) der dafür sogar „Hotties“ Schwester Meta (Angelika Böttiger) enttäuscht. Die beiden arrangieren eine Ü 40-Party, auf der sich Paula wie zufällig in den schüchternen Bürgermeister verlieben soll. 7. Solo von Horst Krause in seiner Paraderolle als Ex-Bulle.

"Ostfriesengrab"

Samstag, 15. Februar, 20.15 Uhr, ZDF: Wie gekreuzigt hängt die Leiche von Mareike in einem Baum im Schlosspark. Ihr Vater bezichtigt Ex-Knacki Dieter Meuling (Anton Noori) der Tat, mit dem seine Tochter liiert war. Der Gewalttäter beteuert seine Unschuld, hat aber ein Motiv und kein Alibi. Meuling kennt aber den wunden Punkt von Kommissarin Ann Kathrin Klaasen (Julia Jentsch) und schlägt ihr einen Deal vor. Angeblich weiß er, wer ihren Vater auf dem Gewissen hat. Das verleitet die Ermittlerin zu einer Kurzschlussreaktion... Die vierte Verfilmung aus der Romanreihe von Klaus-Peter Wolf beginnt wie ein klassischer Whodunit, entwickelt sich nach knapp der Hälfte aber zu einem packenden Wettlauf gegen die Zeit.

"Ich, Daniel Blake"

Trailer zu "Ich, Daniel Blake"

Samstag, 15. Februar, 20.15 Uhr, 3Sat: Immer brav Steuern und Abgaben gezahlt und nach einem Herzinfarkt auf Sozialhilfe angewiesen: Der 59-jährige Tischler Daniel Blake (Dave Johns) liefert sich einen zermürbenden Kampf mit den Behörden, die ihm das Geld verweigern. Er tut sich mit der Alleinerziehenden Katie zusammen. Ken Loachs wütende Abrechnung mit Englands Sozialsystem wurde in Cannes mit der „Goldenen Palme“ geehrt.

"Polizeiruf 110: Totes Rennen"

Sonntag, 16. Februar, 20.15 Uhr, Das Erste: Der Mordfall Milan Siebert führt Doreen Brasch (Claudia Michelsen) in die illegale Glücksspielszene. Der Tote war spielsüchtig, verschuldet und arbeitete als Informant fürs LKA. Letzteres erfährt Doreen unter der Hand vom LKA-Beamten Hannes Kehr (Michael Maertens), der sie mit einer eindringlichen Warnung ins Milieu schleust. Doreen ausgeknockt und vom Instinkt in die Irre geführt. In Claudia Michelsens erstem Solo nach Matthias Matschkes Ausstieg kommt’s dick für die Polizistin. Ausgebaut wurde die Rolle von Kriminalrat Uwe Lemp, der mit Kalendersprüchen glänzt und zur Gitarre greift.

"Blade Runner 2049"