Jasmin Gerat ist die Neue im "Kroatien-Krimi"

"Der Kroatien-Krimi: Tote Mädchen" (Donnestag, 12. März, 20.15 Uhr im Ersten) ist die letzte Folge mit Neda Rahmanian. Neu dabei: Jasmin Gerat.

Im verflixten siebten Fall übernimmt Jasmin Gerat für Neda Rahmanian die Ermittlungen bei der Mordkommission in Split. Rahmanian verlässt die Reihe auf eigenen Wunsch. Jasmin Gerat hat bereits in zahlreichen Krimi-Reihen, wie z.B. "SOKO - Köln" oder "Das Team, kriminalistische Erfahrungen gesammelt. "Die neue Kommissarin im Ermittlerteam zu sein, ist für mich wie ein Sechser im Lotto", sagt das ehemalige "Bravo"-Girl, das mütterlicherseits tatsächlich kroatische Wurzeln hat. Wird sie als neue Kommissarin Stascha Novak ihre Bewährungsprobe bestehen? Jedenfalls hat sie keinen leichten Einstand, denn anfänglich ist sie bei ihren Kollegen nicht gerade beliebt.

Darum geht's im "Kroatien-Krimi: Tote Mädchen"

Kommissarin Branka Maric (Neda Rahmanian) versucht den Mord an einem Mädchen, das tot aus dem Wasser im Hafen gezogen wurde, aufzuklären. Dabei tappt sie in eine Falle und wird selber zum Opfer. Als sie mit ihrem Geliebten Lado (Aleksandar Jovanovic) dessen Jacht betritt, geht eine Bombe hoch. Die Kollegen Borko Vucevic (Kasem Hoxha) und Emil Perica (Lenn Kudrjawizki) stehen unter Schock. Um das Attentat aufzuklären, reist Stascha Novak (Jasmin Gerat) aus Zagreb an. Die Kommissarin ist bei den Kollegen eher unbeliebt. Bei ihren Ermittlungen stößt sie auf Menschenhändler.

Hintergrund

In Episodenrollen sind Denis Moschitto, Thomas Arnold, Henning Vogt, Caro Cult, Vladimir Korneev, Ulrike Krumbiegel, Rainer Strecker zu sehen.

"Der Kroatien-Krimi" ist eine Produktion der Constantin Television GmbH (Produzenten: Friedrich Wildfeuer, Karsten Rühle) im Auftrag der