Nicht verpassen: Die besten TV-Tipps der Woche

Spannend startet die TV-Woche vom 16. bis 22. März mit dem ZDF-Thriller "Im Schatten der Angst". Historisches bietet die 1. Folge des Dreitilers "Unsere wunderbaren Jahre" und mit "Star Wars: Die letzten Jedi" geht die Saga weiter.

"Im Schatten der Angst"

Montag, 16. März, 20.15 Uhr, ZDF: Persönlichkeitsstörung. Die Diagnose von Psychiaterin Karla Eckhardt, die Carsten Spangers Schuldfähigkeit beurteilen soll, macht ihr Angst. Spanger steht wegen Entführung vor Gericht, es gibt Hinweise, dass er eine zweite Frau in der Gewalt hat. Karla muss Spangers Vertrauen gewinnen, doch der Manipulator dreht den Spieß um... Justus von Dohnányi (hier im Interview zum Film) und Julia Koschitz tragen ziemlich dick auf. Nicht immer sind Karlas Motive nachvollziehbar, dafür überzeugt die diabolische Attitüde ihres Gegenspielers.

"Unsere wunderbaren Jahre" (1)

Mittwoch, 18. März, 20.15 Uhr, Das Erste: Sommer 1948. In Deutschland ist die Not groß, die Chancen sind es auch. Die Einführung der D-Mark in den westlichen Besatzungszonen ist wie der Startschuss in eine neue Ära, nicht nur für Metallfabrikant Eduard Wolf. Doch im Glanz frischer Münzen spiegelt sich noch das braune Erbe. Gemischte Gefühle auch bei seinen drei Töchtern: Ulla (Elisa Schlott) bewirbt sich heimlich für ein Studium, Gundel will in Papas Fußstapfen treten und Margot (Anna Maria Mühe) hofft auf die Rückkehr ihres Gatten, eines SS-Mannes... 2. Teil am Samstag, 3. Teil am kommenden Mittwoch.

"Die Ungezähmte"

Mittwoch, 18. März, 23.00 Uhr, Arte: Rom. Begleitet von ihrem Mann und Mentor, zieht Camille (Clotilde Hesme, l.) in die Villa Medici, wo Künstler aller Couleur zusammenkommen. Die Stipendiatin will ihr Romandebüt schreiben. Ihre Hauptfigur verschmilzt immer enger mit der geheimnisvollen Fotografin Axèle (Jenna Thiam). Künstlerische und weibliche Selbstfindung an einem geradezu magischen Ort: die Villa Medici in Rom.

"Starship Troopers – Traitor of Mars"

Mittwoch, 18. März, 23.25 Uhr, ProSieben: Auf einer abgelegenen Mars-Station bildet Johnny Rico (Casper Van Dien) junge Rekruten aus. Dort bricht unerwartet eine riesige Bug-Invasion aus... Noch ein Ableger nach Paul Verhoevens kultigem Realfilm (1997).

"Der Kroatien-Krimi: Tränenhochzeit"

Donnerstag, 19. März, 20.15 Uhr, Das Erste: Bei Dreharbeiten am Strand fallen Schüsse. Sie gelten Popsängerin Ira (Caro Cult), doch in letzter Sekunde kann sich ein Bodyguard vor sie werfen – und stirbt. Stascha Novak (Jasmin Gerat) erzählt die Entertainerin von einem Stalker, der sie schon seit einer Weile verfolgt. Könnte ihre anstehende Hochzeit den heimlichen Verehrer so eifersüchtig gemacht haben, dass er zur Waffe gegriffen hat? Nach der Abschiedsfolge mit Vorgängerin Neda Rahmanian darf Jasmin Gerat hier erstmals als alleinige Titelfigur ran. Der Fall mixt Balkan-Folklore mit Thriller- und Crime-Elementen, bleibt aber Unterhaltung.

"Annie – Kopfüber ins Leben"

Donnerstag, 19. März, 20.15 Uhr, ZDF: Im Ehebett läuft bei Annie (Bernadette Heerwagen) schon länger nichts mehr. Während eines Wellness-Trips mit Freundin Tine vernascht sie Fitness-Trainer Raimund (Eugene Boateng) – und wird prompt schwanger. Ups ... Amüsante Achterbahnfahrt.

"Praxis mit Meerblick: Familienbande"

Freitag, 20. März, 20.15 Uhr, Das Erste: Bald Oma? Fast! Nicht Noras Sohn Kai (Lukas Zumbrock) ist Vater von Mandys (Morgane Ferru) Baby, sondern Affäre Jan (Thomas Schimanski). Die Sprechstundenhilfe ist todunglücklich. Zumal die On/Off-Beziehung mit Noras Sohn sich gerade so gut entwickelt. Die Inselärztin hat alle Hände voll zu tun, die Wogen zu glätten. Das wiederum ärgert Noras Kollegen Hannes Stresow (Benjamin Grüter), der vor lauter Arbeit kaum dazu kommt, seinen Abschied vorzubereiten. 9. und vorerst letzte Episode der familiären Film-Reihe mit zuletzt mehr als 5,5 Mio. Fans.

"Tatort: Niemals ohne mich"

Sonntag, 22. März, 20.15 Uhr, Das Erste: Wer hat Monika Fellner vom Kölner Jugendamt erschlagen? Sie hatte den Ruf eines Bullterriers, trat unterhaltssäumigen Eltern auf die Füße und schwärzte die Kollegin Kugelmaier an, die schon mal ein Auge zudrückte. Die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) stochern im Nebel. Bei all dem häuslichen Elend ist jede Menge Wut und Hass im Spiel – aber Mord? Kaputte Familien, verwahrloste Kinder, Behördenschimmel: Einmal mehr kümmern sich die TV-Lieblinge vom Rhein um die Abgehängten der Gesellschaft.

"Star Wars: Die letzten Jedi"