Diese Preisträger der GOLDENEN KAMERA sind TV-Dauerbrenner

"Sing meinen Song", "Die Sendung mit der Maus" und der "Tatort" aus Münster mit Jan Josef Liefers und Axel Prahl sind nur drei unserer Preisträger, die immer noch erfolgreich im TV laufen.

Mit der "Lindenstraße" verabschiedet sich eine mit der GOLDENEN KAMERA gekürte Serie an diesem Sonntag für immer vom Bildschirm. Aber es gibt andere "ausgezeichnete" Formate, die uns erhalten geblieben sind. Wir stellen die Dauerbrenner, die langlebigen Top-Sendungen vor, die mit der GOLDENE KAMERA ausgezeichnet wurden und derzeit noch immer im TV laufen.

Serien, Magazine, Nachrichten - diese Sendungen haben zu Recht die GOLDENE KAMERA gewonnen

Die GOLDENE KAMERA hatte schon häufig den richtigen Riecher. Bereits bei der allerersten Verleihung der GOLDENEN KAMERA im Jahr 1966 wurde eine Sendung prämiert, die auch heute noch nahezu jeden Samstag ausgestrahlt wird: „das aktuelle Sportstudio“. Die ZDF-Sportsendung feierte 1963 TV-Premiere und noch immer scheitern reihenweise Prominente bei dem Versuch, sechs Treffer auf der berühmten Torwand zu erzielen.

55 Jahre aktuelles sportstudio

Während prämierte Serien wie die "Lindenstraße" (GOLDENE KAMERA 1998), "Forsthaus Falkenau“ (GOLDENE KAMERA 1993) und "Dr. House" (GOLDENE KAMERA 2009) abgesetzt wurden, laufen Serien wie "Das Großstadtrevier“ (GOLDENE KAMERA 2005), "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GOLDENE KAMERA 2003) und "Der Bergdoktor" (GOLDENE KAMERA 2019) weiter erfolgreich auf prominenten Sendeplätzen.

Das "Bergdoktor-Team" feiert den Sieg bei der Publikumswahl
Das "Bergdoktor-Team" feiert den Sieg bei der Publikumswahl

Einige Formate wie die "Tele-Börse" (GOLDENE KAMERA 1989) wechselten den Sender, andere wie "Wetten, dass...?" galten schon als abgesetzt. Doch Thomas Gottschalk wird im November nicht nur die GOLDENE KAMERA, sondern auch das (einmalige) Comeback der Wett-Show erneut moderieren.

Ein weiterer Dauerbrenner, der trotz Petition noch nicht zurückkehrte, aber immerhin im Theater und auf Deutschlandtour zu sehen ist: die "Augsburger Puppenkiste" (GOLDENE KAMERA 2004). Der HR baut gerade aufgrund der Corona-Krise sein Programm um und bedenkt dabei auch die Kleinen: Die "Augsburger Puppenkiste" wird es ab sofort auch in der Mediathek des Senders laufen. Prämierte Sendungen wie der "7. Sinn", "Schlag den Raab" und die "Hitparade" haben es als Ableger wieder zurück ins TV-Rampenlicht geschafft. Ob das auch der "Lindenstraße" glückt, bleibt abzuwarten.

Galerie: Ausgezeichnet für die Ewigkeit